Sie sind nicht angemeldet.

Lichtstrahlen

auf der Suche nach Licht

  • »Lichtstrahlen« ist weiblich
  • »Lichtstrahlen« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Lichtstrahlen

Gästebuch von:
Lichtstrahlen

Aktuelle Stimmung: erschöpft

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. Januar 2015, 20:24

Unsere Finja ist jetzt im Regenbogenland

*wetter8* *wetter1* *wetter8* *wetter1* *wetter8* *wetter1* *wetter8*

Unsere Finja ist umgezogen. Sie ist am Samstagabend über die Regenbogenbrücke ins Regenbogenland gehüpft.
Wir sind sehr traurig. Sie war ein so tolles und sehr verschmustes Kaninchen. Eine so süße weiße mit ein paar schwarzen Punkten und mit zwei verschiedenen Augenfarben und schwarz umrandeten Augen. Ein ganz tolles Wesen hatte sie. Wir und Fin vemissen sie sehr.
Seit Donnerstag abend hatte sie Blähungen. Sind Do. abend noch sofort in die klinik. Sie verweigerte das selbstständige essen komplett. Mussten also päppeln alle 2-3 Stunden und 3x am tag noch 3 Medikamente geben. Da sie am Freitag um 5 uhr alles verweigerte, gingen wir dann auch nochmal in klinik. dort jedoch schluckte sie wieder und als wir hier wieder daheim waren nahm sie auch wieder alles. am Samstagmorgen gingen wir nochmal hin weil sie in der Nacht noch etwas weiter aufblähte und nach wie vor keinen Kot absetzte. In der klinik machte man ein Röntgenbild, darauf sah man nur noch den extrem geblähten Darm und dass dieser schon die Lunge einquetschte. Finja blieb dann dort stationär. Es wurde noch der versuch mit einem hochdosierten Medikament versucht. Eine OP stand auch im raum, doch es ist sehr risikohaft bei kaninchen, und bei ihr in so aufgegasten zustand nochmehr plus der chronische Schnupfen macht das Risiko noch höher, deshalb wurde erst der versuch mit dem medikament versucht. Gegen 18 Uhr wurden wir angerufen, weil es ihr deutlich schlechter ging. Ihre temperatur war gefallen in untertemperstur, ihre athmung nur noch flach, sie ist bis zum anschlag gebläht, kaum noch ansprechbar. Sie hätte wohl den nächsten morgen nicht mehr erlebt. Wir sind ganz schnell hin, wollten ihre Qualen verkürzen. Es dauerte fast 1,5 Stunden bis sie über die Regenbogenbrücke ging. Es war aber trotzdem sehr schön. Haben viel mit ihr geredet, sie die ganze zeit im Arm auf einem regenbogentuch gehalten. Es war traurig aber die Atmosphäre war schön und wir wussten es ist besser für sie. Im Regenbogenland ist sie wieder gesund, kann spielen und hat keine Schmerzen.
Wir haben sie noch mit nach hause genommen und Fin noch eine dreiviertelstunde die möglichkeit gegeben sich zu verabschieden. Seit dem ist auch er sehr gedrückt und traurig, aber das ewige nach ihr suchen und durcheinander sein, was den ganzen Tag war, stoppte seit dem.
Danach beerdigten wir mit unserem Exfreund Finja in einer schönen Naturumgebung.
Wir können es noch nicht ganz glauben, ich denke das braucht auch noch Zeit. Immer wieder schwappt die Traurigkeit stark über uns. Wie in Wellen.
Finja war ein so tolles Kaninchen!

Wir vermissen dich!

*wetter8* *wetter1* *wetter8* *wetter1* *wetter8* *wetter1* *wetter8*
»Lichtstrahlen« hat folgende Dateien angehängt:
Signatur von »Lichtstrahlen« Alles darf seine Zeit haben,
Trauer, Freude, Angst, Rückzug, Schweigen und Reden!

Lichtstrahlen

auf der Suche nach Licht

  • »Lichtstrahlen« ist weiblich
  • »Lichtstrahlen« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Lichtstrahlen

Gästebuch von:
Lichtstrahlen

Aktuelle Stimmung: erschöpft

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Januar 2015, 20:27

Noch ein paar Bilder.... *wetter1* *wetter8* *wetter1* *wetter8* *wetter1* *wetter8* *wetter1*
»Lichtstrahlen« hat folgende Dateien angehängt:
  • Finja2.jpg (2,95 MB - 6 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. Januar 2015, 20:37)
  • Nach_dem_paeppeln.jpg (889,71 kB - 5 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. Januar 2015, 20:37)
  • Regenbogen.jpg (1,25 MB - 5 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. Januar 2015, 20:37)
Signatur von »Lichtstrahlen« Alles darf seine Zeit haben,
Trauer, Freude, Angst, Rückzug, Schweigen und Reden!

Flower71

Seelenkrieger

Galerie von:
Flower71

Gästebuch von:
Flower71

Danksagungen: 1612

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. Januar 2015, 20:30

Es tut mir sehr leid für Euch ! Ich weiß wie schmerzlich es ist wenn unsere geliebten Tiere versterben. Ich selber habe letztes Jahr beide Hunde verloren.

Ich hoffe dass sie beide nun mit Finja im Regenbogenland spielen werden !

Fühl dich gedrückt !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lichtstrahlen (13. Januar 2015, 01:45)

painfully

Chaos-Bande auf dem Weg ins Licht

Galerie von:
painfully

Gästebuch von:
painfully

Danksagungen: 634

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. Januar 2015, 22:13

Huhu liebe Lichtstrahlen,

Das tut mir sehr leid, dass eure finja über die Regenbogen Brücke gehen musste ;(
Es ist immer sehr sehr schwer wenn ein geliebtes tier gehen muss. Ihr scheint sie sehr geliebt zu haben, das ist schön und ich finde die Schilderung des abschiednehmens sehr angenehm für sie. Ihr wart die gesamte zeit bei ihr, das hat ihr echt gut gemacht.

Wir wünschen euch ganz viel kraft für die nächste Zeit, liebe grüße, painy :)
Signatur von »painfully«
Mein Leben ist ein Teufelskreis,
immer wieder gelange ich an den Punkt,
an dem ich genau weiß:
Egal, wie ich es tue, es ist sowieso falsch.

Und selbst wenn ich denke, ich mache etwas richtig,
gelange ich immer wieder an den Punkt,
an dem ich erkennen muss:
Jetzt ist alles noch schlimmer als vorher...

by painfully

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lichtstrahlen (13. Januar 2015, 01:45)

5

Dienstag, 13. Januar 2015, 06:04

Guten Morgen,

ich kann gut nachvollziehen, das Ihr traurig seid,liebe Lichtstrahlen. Da ist wohl auch der Gedanke, des richtigen Handelns kaum ein Trost. Deshalb lasse ich Euch mal eine Umarmung da, wenn ihr wollt. Schön das Ihr auch Bilder eingestellt habt von dem Kaninchen. Wirklich ein ganz hübsches :).

Alles Gute und kommt gut durch die schwere Zeit.

LG
Feele

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lichtstrahlen (15. Januar 2015, 11:57)

Zwerg

nicht klein zu kriegen

  • »Zwerg« ist weiblich
  • »Zwerg« wurde gesperrt

Galerie von:
Zwerg

Gästebuch von:
Zwerg

Aktuelle Stimmung: gut

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 1573

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Januar 2015, 08:11

*trost5*

ach mensch, dabei sah es doch recht gut aus zwischen durch...

Ich weiß noch mein erstes Kaninchen - es hieß Nickel , war schwarz weiß und ist mir sogar im garten hinterher gelaufen.

Wenn ich traurig war habe ich sie mir geholt und dann hat sie sogar meine Tränen vom gesicht geleckt. Ich hatte viele Haustiere. Aber mein Hund und Kaninchen Nickel , zu denen hatte ich die tiefste Beziehung.
Das Nickel gestorben ist ist mittlerweile viele Jahre her und trotzdem träume ich öfters von ihr.
Für meine gestorbenen Tiere zünde ich öftres eine Kerze an. Stelle sie auf die Fensterbank.

Es ist schön, dass du so viele nette Fotos hast!
Ich habe leider nur wenige Bilder von meiner Dame. :(

Ich hoffe du kannst deine Trauer zulassen und Abschied nehmen.
Solche Abschiede sind schwer und gemein...

Ich wünsch dir ganz viel Kraft!!!

Zwergchen
Signatur von »Zwerg«
Du musst mich nicht verstehen, aber bitte respektiere mich trotzdem!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lichtstrahlen (15. Januar 2015, 11:58)

Lichtstrahlen

auf der Suche nach Licht

  • »Lichtstrahlen« ist weiblich
  • »Lichtstrahlen« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Lichtstrahlen

Gästebuch von:
Lichtstrahlen

Aktuelle Stimmung: erschöpft

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Januar 2015, 12:18

Danke für eure Antworten!
Wir sind sehr traurig und vermissen sie sehr. Fin trauert auch sehr extrem. seit gesterm müssen wir ihn päppeln. gestern hatte er nichts mehr gefrassen, er vergaß es wohl einfach immer denn beim päppeln schlabberte er immer alles ohne probleme weg.... Seit gestern nachmittag gebe ich ihm immer noch Bachblüten dazu. Seit gestern Abend lebt er wieder auf. Mitlerweile denkt er wieder ans fressen und frisst auch selbstständig kleine mengen. Da es noch nicht genügend ist füttern wir noch weiter zu, bis er irgendwann wieder normal frisst. Er lieb das päppelzeug :-) Der schlabbert das weg wie nix.
Ich bin sehr froh dass er langsam wieder ins Hier zurück kommt und nicht mehr völlig neben sich steht.
Wir sind schon auf der suche nach einer Häsin, damit Fin bald nicht mehr alleine ist. Ich denke Finja wäre das auch sehr wichtig dass es Fin gut geht. Das ok für ein neues Kaninchen habe ich hier von den Betreuerinnen schon gestern bekommen.

Grüße
Lichtstrahlen
Signatur von »Lichtstrahlen« Alles darf seine Zeit haben,
Trauer, Freude, Angst, Rückzug, Schweigen und Reden!

Zwerg

nicht klein zu kriegen

  • »Zwerg« ist weiblich
  • »Zwerg« wurde gesperrt

Galerie von:
Zwerg

Gästebuch von:
Zwerg

Aktuelle Stimmung: gut

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 1573

  • Nachricht senden

8

Freitag, 16. Januar 2015, 18:48

Huhu,

ich finde es auch ganz wichtig, dass ihr Fin wieder einen neuen Partner holt.
Bei mir haben auch alle Kaninchen immer neue Partner bekommen. Es sind einfach gesellige Tiere.
Und dein Gehege was man im Hintergrund sieht, dass ist ja auch ein schönes Zuhause für die Hoppler :)

Ich wünsch euch ein gutes Händchen für die Auswahl und hoffe, dass Fin sich gut erholt.

*sept50*

Zwergchen
Signatur von »Zwerg«
Du musst mich nicht verstehen, aber bitte respektiere mich trotzdem!

Ähnliche Themen