Sie sind nicht angemeldet.

Leo

staffie

Seelentänzer

  • »staffie« ist weiblich
  • »staffie« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
staffie

Gästebuch von:
staffie

Aktuelle Stimmung: mittelmäßig

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. April 2011, 02:55

Leo

Am 24.11.2010 musste ich meinen Leo einschläfern lassen.Ich wusste schon früher das er sterben wird da er Leberzirrhose hatte.Trotz der schlimmen Diagnose hatten wir danach noch 1,5 Jahre zusammen.Leo kam mit 4,5 Jahren schwer misshandelt als Pflegehund zu mir.Zwischen Leo und mir das war Liebe auf den ersten Blick.Wir hatten eine extreme Bindung zueinander.Ich musste ihn überall mitnehmen sonst hat er gejault.egal wo ich sass er sass auf meinem Schoss.Nachts hat er unter meiner decke geschlafen.
Am 24.11. kam die Tierärztin zu uns nach Hause und er ist in meinen Armen eingeschlafen.Sowas schreckliches habe ich noch nie erlebt und ich wusste nicht das man soviel Schmerz spüren kann.
Ich habe ihn einäschern lassen,die Urne steht nun in meinem Wohnzimmer und ich habe einen Anhänger mit einem Teil Asche drin.
Eigentlich erlaube ich mir nie an Leo zu denken weil ich mit der Trauer nicht umgehen kann,aber ich merke es wird besser.

Lacuna

Lacelte <3

  • »Lacuna« ist weiblich

Galerie von:
Lacuna

Gästebuch von:
Lacuna

Aktuelle Stimmung: mittelmäßig

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 969

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. April 2011, 19:56

Ich kann deine Trauer sooo gut nachvollziehen!
Mein Hund ist damals von einem Zug überfahren worden. es war so schrecklich für mich. Das ist jetzt schon lange her aber ich trauer immernoch und denke sehr oft an sie.

Denk an die schönen Zeiten mit Leo. Er wird immer in deinen erinnerungen leben!

Ich hoffe er hat es gut da wo er jetzt ist.
Signatur von »Lacuna« Liebe Grüße,
Lacuna
Administratorin

Teammitglieder Allgemeine Forenhilfe Kontakt


Es kommt ein Zeitpunkt in deinem Leben an dem du realisierst, wer dir wichtig ist, wer es nie war und wer es immer sein wird. So mach dir keine Gedanken über die Menschen aus deiner Vergangenheit, denn es gibt einen Grund weshalb sie es nicht in deine Zukunft geschafft haben.