Sie sind nicht angemeldet.

Sinon

Seelenkind

  • »Sinon« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Sinon

Gästebuch von:
Sinon

Aktuelle Stimmung: sehr gut

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. September 2015, 22:19

Kann es nicht verkraften

Vor ein paar Wochen wurde mein Kaninchen eingeschläfert. Wir waren so oft beim Tierarzt. Sie sagte immer er ist gesund. Nur zu dick um sich den Po zuwaschen. So also habe ich ihn den Po gereiningt. Das Problem war. Er war nicht zu dick. Es war was anderes. Sonntag ihm gings nicht gut er kauert bewegungslos in der Ecke fliegen hocken auf ihm. Ich bin sofort im die Tierklink gefahren. Da der Schock. Das Tier hatte einen Madenbefall und Krebs. Da Maden sich nur in extrem Krankentieren einnisten und niemals in gesunde. Sie meinte wir können eine behandlung versuchen. Aber es würde 700€ kosten. Als sie ihn dann hochhebte waren alle geschockt. Die Maden platzten aus seinem Bäuchlein heraus. Ich bin komplett zusammen gebrochen. Wie konnte das nur passieren?? Ich halte meine Tiere seid über 6 Jahren so Artgerecht wie möglich (riesen betrettbarer Stall mit auslauf im Garten) sie waren nicht 1 mal krank. Warum jetzt?? Mein Schatz legte den Kopf in meine Hand und ich streichelte ihn und teöstete ihn solange bis die zweite Spritze ihn zur anderen Seite brachte. Meine Kaninchen Dame war nun alleine. Und heute der Schock ich kamm zu ihr, ihr Kopf war schief. Ich wusste genau was das zubedeuten hatte. Auf dem Weg zur Notaufnahme heute Nachmittag betete ich das es eine Ohrenwntzündung ist. Die ihr gleichgewicht stören würde. Dann kamm das was ich befürchtete. EC. Ein einzeller Virus der die Organe und die Nerven sowie das Gehirn angreift. Und zu Anfällen führt. Und dann kammen die Worte. Wir behandeln sie jetzt 4 Wochen lang Medikamentös. Aber ich weiß nicht ob sie überleben wird. Nein warum? Nicht sie auch noch. Ich han sie nach Hause gehohlt damit ich sofort merke wenn sie einen Anfall hat. Ich hab Angst. Das sie auch noch geht. Meine Kaninchen sind das einzig Positive in meinem Leben. Und jetzt sollen alle beide so früh von mir gehen?

Krümelchen

Seelenwanderer

  • »Krümelchen« ist weiblich

Galerie von:
Krümelchen

Gästebuch von:
Krümelchen

Aktuelle Stimmung: gut

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. September 2015, 23:05

Hallo,

erstmal möchte ich dir sagen das ich sehr mit dir fühle. Tiere können einem wirklich sehr ans Herz wachsen. Ich heule heute auch noch manchmal wenn ich an Tiere denke ich vor 5 oder 10 Jahren verloren habe.

Ich wollte dir eigentlich was über E.C. sagen. E.C. ist kein Virus. E.C. ist ein parasitischer einzelliger Pilz. Eine Behandlung rein gegen Viren wird nicht anschlagen, sollte es sich tatsächlich um E.C. handeln.

Wie wurde die Diagnose eigentlich gestellt? Eine sichere Abklärung der Diagnose wird oft über einen Bluttest gemacht. Genauer über die Bestimmung des Antikörpertiters im Blut, da gerade bei einer Infektion des Zentralennervensystems oft im Urin keine Sporen nachweisbar sind.

Ich drück dir und deiner Wackelnase die Daumen :-)

Sinon

Seelenkind

  • »Sinon« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Sinon

Gästebuch von:
Sinon

Aktuelle Stimmung: sehr gut

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. September 2015, 23:13

Ein Pilz. Mir wurde erklärt das es ein Virus ist. Ja es wurde eine Blutprobe genommen. Und sie hat halt die typische Kopfschiefstellung. Sie kippt glücklicherweiße nicht um und dreht sich nicht. Aber ich mach mir sorgen das es auch noch auftritt.

Krümelchen

Seelenwanderer

  • »Krümelchen« ist weiblich

Galerie von:
Krümelchen

Gästebuch von:
Krümelchen

Aktuelle Stimmung: gut

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. September 2015, 23:20

Das wird sicher alles gut. Man kann gerade die ZNS-Form heute gut behandeln. Sie wird dann von Heidi zwar kein Foto mehr bekommen, da oft der Schiefkopf bleibt, aber das ist oft dann auch schon alles. :-).

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sinon (2. September 2015, 23:26)

Sinon

Seelenkind

  • »Sinon« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Sinon

Gästebuch von:
Sinon

Aktuelle Stimmung: sehr gut

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. September 2015, 23:26

Vielen dank. Das beruhigt mich wirklich sehr

Ähnliche Themen