Sie sind nicht angemeldet.

Gehmediatation

Gehmeditation

Gehe so, als würdest Du mit den Füßen die Erde küssen. Stelle Dir die Erde als eine geliebte Mutter vor, deren Rücken Schmerzen hat. Du bist ihr Kind und Du kannst mit sanften, gefühlvollen Schritten ihren Rücken massieren. Jeder Schritt ist wie ein sanftes, liebevolles Streicheln. Schon viel zu lange wird Mutter Erde gequält und es jetzt allerhöchste Zeit, etwas Gutes für sie zu tun. Jeder Deiner Schritte bedeutet Liebe und Frieden. Deine Füße küssen die Erde und unter Dir erblüht Wohlgefühl.

Das ist kein Gehen um anzukommen, sondern ein Gehen um des Gehens willen. Dabei ist dann schon der Weg das Ziel selbst. Eine solche Art des Gehens führt uns in den gegenwärtigen Augenblick, an den gegebenen Ort unseres Daseins, in das Hier und Jetzt. Aufmerksam dafür entwickeln, um jeden Atemzug und jeden Schritt zu spüren. Nimm dabei wahr, wie Deine Füße die Erde berühren.