Sie sind nicht angemeldet.

Wanderin

Seelenzwilling

  • »Wanderin« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Wanderin

Gästebuch von:
Wanderin

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Angabe

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. April 2011, 23:20

Hörbücher

Ich bin ja Bücherwurm aus Leidenschaft, aber vor Kurzem habe ich nun auch Hörbücher für mich entdeckt.
Hätte ich wirklich nicht gedacht, dass ich mich so dafür begeistern könnte. Und einen positiven Nebeneffekt hat das Ganze dann auch noch:
Seit dem ich meine leidigen Hausarbeiten nur noch mit Knopf im Ohr erledige, klappt das wie am Schnürchen. (Thema: fehlende Motivation und so *räusper*)

*haushalt2*

Sind noch mehr Hörbuch-Hörer hier versammelt? Was hört Ihr am liebsten und was mögt Ihr gar nicht?
Habt Ihr Lieblingssprecher? Und in welchen Situationen hört Ihr am liebsten?
Signatur von »Wanderin«

Chaoswölfe

das personifizierte chaos

  • »Chaoswölfe« ist weiblich
  • »Chaoswölfe« wurde gesperrt

Galerie von:
Chaoswölfe

Gästebuch von:
Chaoswölfe

Aktuelle Stimmung: sehr schlecht

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. April 2011, 23:31

wir hören vieles. weil eine freundin von uns blind is und die andere fast nix mehr sieht gibts immer neue sachen.

jetzt grad läuft eine folge adf

die meisten sachen die wir bisher haben sind für kinder und jugendliche

lieblingssprecher oder so haben wir nich, weil wir uns mit dem thema dann doch nich so gut auskennen
Signatur von »Chaoswölfe«
Verletze lieber den Freund durch Wahrheit,
als die Freundschaft durch Lüge.


Alois Essigmann, (1878 - 1937)



Die Freundschaft vermehrt das Gute und verteilt das Schlimme; sie ist das einzige Mittel gegen das Unglück, sie ist das Aufatmen der Seele.

Baltasar Gracián y Morales, (1601 - 1658 )

Wanderin

Seelenzwilling

  • »Wanderin« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Wanderin

Gästebuch von:
Wanderin

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Angabe

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. April 2011, 11:57

Hallo Du / Ihr.

ADF .... was ist das, kann ich jetzt gar nicht zuordnen?
Ich selber höre gerade Dunkel von Wolfgang Hohlbein. Das entsprechende Buch kenne ich nicht,
finde aber das Hörbuch bisher total spannend. Bin aber erst am Anfang, bei der ersten CD.

Unsere ortsansässige Bücherei hat auch eine ganze Reihe sehr interessanter Hörbücher, die ich mir
so nach und nach auch auch gerne ausleihe und bei Gefallen kopiere. Ansonsten habe ich nun auch schon
meinen Lütten damit infiziert (der hört im Moment Ein Mann, ein Fjord von Hape Kerkeling) und
deswegen haben wir uns nun ein Abo bei audible abgeschlossen. Ist auf Dauer beträchtlich günstiger,
als alles via CD zu kaufen.

Einer meiner Lieblingssprecher ist Rufus Beck, seine Stimme klingt in meinen Ohren total harmonisch
und interessant. Ich finde die Stimme ist bei so einem Hörbuch sowieso ein total wichtiger Punkt.
Da kann jemand eine an sich absolut interessante und spannende Story vorlesen, aber wenn mir die
Stimme nicht behagt, kann ich da nicht lange zu hören.
Signatur von »Wanderin«

Chaoswölfe

das personifizierte chaos

  • »Chaoswölfe« ist weiblich
  • »Chaoswölfe« wurde gesperrt

Galerie von:
Chaoswölfe

Gästebuch von:
Chaoswölfe

Aktuelle Stimmung: sehr schlecht

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 24. April 2011, 21:26

ADF = Anti Deamon Force
ok es is ne hörspiel reihe und kein hörbuch aber das sind für mich halt sehr nette gruselgeschichten

bibliothek... da dürfen wir leider nix mehr ausleihen, aber wir bekommen halt einiges privat

von wolfgang hohlbein hab ich bisher nur der inquisitor, aber ich mag ihn echt gern
frag mich grad ob man den darkover zyklus von m.z. bradley auch als hörbucher bekommen kann
und ich betrauere grad das drizzt die sage vom dunkelelf irgendwann mal verlorengegangen is

ja
da geb ich dir recht, die stimme muss schon was positives haben sonst
macht das keinen spaß zuzuhören, aber ich kenn mich da halt nich mit den
hintergrundinformationen aus
Signatur von »Chaoswölfe«
Verletze lieber den Freund durch Wahrheit,
als die Freundschaft durch Lüge.


Alois Essigmann, (1878 - 1937)



Die Freundschaft vermehrt das Gute und verteilt das Schlimme; sie ist das einzige Mittel gegen das Unglück, sie ist das Aufatmen der Seele.

Baltasar Gracián y Morales, (1601 - 1658 )

Max

Seelenkind

  • »Max« ist männlich

Galerie von:
Max

Gästebuch von:
Max

Aktuelle Stimmung: gut

Status: Interessierte/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. April 2011, 02:35

Hörbücher sind für mich eher selten. Bis jetzt habe ich mir nur "Die Kunst des Liebens" von Erich Fromm angehört. Andere CDs, die zumindest in die Richtung Hörbücher gehen, sind Vorträge und Gespräche von Philosophen.

Vielleicht hör ich mal bei weiteren Hörbüchern rein, kann mir vorstellen, dass das nicht schlecht für die Konzentration ist.
Signatur von »Max« Je ne suis pas donc je suis.

Luna

Alien im Vollrausch

Galerie von:
Luna

Gästebuch von:
Luna

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 1. Mai 2011, 22:26

Ich traue mich an Hörbücher nicht ran.
Und solange ich die Schrift in Büchern noch lesen kann, lese ich lieber selbst.
Solle ich mal ganz blind werden, kann ich immer noch umsteigen.

@Max: Das, was du über die Konzentration geschrieben hast...macht mir eben gerade Angst. Beim Lesen eines Buches bin ich ja noch aktiv dabei, da ich den Inhalt selbst erfassen muss...aber bei einem Hörbuch...muss ich ja nur "dasitzen und zuhören"...da wäre ich konzentrationstechnisch wohl ganz schnell weg... :(
Signatur von »Luna«
Folge mir, bis in den Abgrund meiner Selbst,
bevor du die Angst des Alleinseins fühlst.
(c) by Luna (2006)

Liebe Grüße von Luna

Max

Seelenkind

  • »Max« ist männlich

Galerie von:
Max

Gästebuch von:
Max

Aktuelle Stimmung: gut

Status: Interessierte/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. Mai 2011, 01:22

Vielleicht hätte ich das etwas ausführlicher schreiben sollen.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich beim Lesen weniger abgelenkt werde als beim Hören. Wenn ich lese, dann habe ich mit dem Buch so etwas wie einen "Fixpunkt", auf den ich mich konzentrieren kann. Ausserdem kann ich das Tempo selbst bestimmen. Klar kann man bei einer CD auf die Stopp-Taste drücken, doch das Tempo ist zum grössten Teil vom Lektor vorgegeben. Wenn ich in einem ruhigen Zimmer lese, dann geht das mit der Konzentration sehr gut.

Beim Hören fällt aber dieser Fixpunkt weg. Wenn ich dabei die Augen offen habe, dann werde ich sowieso von allem abelenkt. Schliesse ich sie, habe ich sofort unzählige Bilder im Kopf. Mit der Zeit höre ich gar nicht mehr richtig, was der vorliest. Das ist dann so wie Musik laufen lassen im Hintergrund. Zuhören erfodert auch Konzentration und darum meinte ich, dass das in meinem Fall hilfreich sein kann.

Interessant finde ich, dass du schreibst:

"Beim Lesen eines Buches bin ich ja noch aktiv dabei, da ich den Inhalt selbst erfassen muss...aber bei einem Hörbuch...muss ich ja nur "dasitzen und zuhören"".

Zuhören ist auch eine Aktivität ;) Und diese Aktivität erfodert einiges an Konzentration. Wie ich schon sagte, denke ich, dass man mit einem Hörbuch das auch etwas trainieren kann. Auch wenn etwas vorglesen wird, erfassen musst du es immer noch selbst, nur halt mit einem anderen Sinnesorgan.
Signatur von »Max« Je ne suis pas donc je suis.

Luna

Alien im Vollrausch

Galerie von:
Luna

Gästebuch von:
Luna

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. Mai 2011, 15:31

Da hast du recht, Max.
Nur bei mir isses eher so, dass es nicht lange dauert und ich bin beim Zuhören eben nicht mehr aktiv dabei - eben ähnlich, wie du es beschreibst...
Und irgendwie ist es mir nichts.

Liegt sicher daran, dass ich das kaum aushalte, einfach still dazusitzen und nichts zu machen. Ich über das mit der Konzentration lieber anders. :D

Und lesen hat mir immer viel gebracht - langfristig eine akzeptable Rechtschreibung. :)
Signatur von »Luna«
Folge mir, bis in den Abgrund meiner Selbst,
bevor du die Angst des Alleinseins fühlst.
(c) by Luna (2006)

Liebe Grüße von Luna

caddy

Seelenkrieger

  • »caddy« ist weiblich

Galerie von:
caddy

Gästebuch von:
caddy

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 734

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 3. Mai 2011, 01:53

http://www.vorleser.net/html/themen.html
Falls jemand mal in die Sparte Hörbücher reinschnuppern möchte, könnte er das z.B. auch kostenlos auf dieser Seite tun. Ich nutze die Geschichten dort oft als Hörtraining, weil bei manchen Büchern der Text als .txt-Datei verfügbar ist und ich somit auch mitlesen kann.
Signatur von »caddy« Grüße (was für welche kommt drauf an, wer du bist)

Caddy


Link zu AliAntonSchokoMuffinLina

Kytoma

Seelentänzer

  • »Kytoma« ist weiblich

Galerie von:
Kytoma

Gästebuch von:
Kytoma

Aktuelle Stimmung: mittelmäßig

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. Mai 2011, 20:54

ich liebe es hörbuch zu hören
höre am liebsten beim wohnung putzen, auto fahren oder walken
auch bei meinen übungen fürs kreuz hab ich immer die hörer drin
höre am liebsten science fiction und krimis
höre sehr gerne franziska pigulla und david nathan
Signatur von »Kytoma« Manchmal ist Schweigen der lauteste Schrei