Sie sind nicht angemeldet.

Engelsstern1

Seelensturm

  • »Engelsstern1« ist weiblich
  • »Engelsstern1« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Engelsstern1

Gästebuch von:
Engelsstern1

Aktuelle Stimmung: schlecht

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 393

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Juni 2015, 21:53

Gedanken schweifen ab

Hallo,

kennt ihr das auch, ihr wollt endlich mal wieder ein gutes Buch lesen, könnt euch aber garnicht
richtig auf den Inhalt konzentrieren, weil ihr in Gedanken ganz woanders bzw. noch bei
gestern seid oder bei anderen Menschen?

Wollte ebend in meinem Buch weiterlesen, weil nichts im TV kommt, aber es bringt einfach
nichts, da ich zwar Buchstaben lese, aber vom Inhalt garnichts mitbekomme. :D
Bilder von gestern noch im Kopf von der Ergopraxis etc.

Muß das lesen wohl vorerst verschoben werden.
Signatur von »Engelsstern1«
Liebe Grüße
Engelsstern1


Du weißt nicht,

wie schwer die Last ist,
die du nicht trägst.


Sprichwort aus Zimbabwe

zerrissen

Seelenkrieger

  • »zerrissen« ist weiblich

Galerie von:
zerrissen

Gästebuch von:
zerrissen

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Angabe

Danksagungen: 342

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Juni 2015, 22:47

Huhu,

ja, das kenne ich auch.. Manchmal habe ich auch zwei Monate kaum gelesen, weil ich mich nicht drauf konzentrieren konnte. Brachte nichts, sich einfach zusammen zu reißen und weiter zu lesen. Man legt es irgendwann weg ohne zu wissen, was man die paar Seiten gelesen hat. Ich warte dann einfach immer, bis die Konzentration fürs Lesen wieder da ist. Macht dann auf einmal Klick und zack habe ich ein Buch in der Hand. Wenn du so viele Gedanken im Kopf hast, ist alles frei rauszuschreiben ganz gut.. Oder Hörbücher. Kannst dir ja das Hörbuch raussuchen, was du als Buch lesen wolltest.
Signatur von »zerrissen« Es gibt kein entkommen..

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

delphin44 (20. Juni 2015, 22:12), Engelsstern1 (17. Juni 2015, 13:04)

grit

Seelenkrieger

  • »grit« ist weiblich

Galerie von:
grit

Gästebuch von:
grit

Aktuelle Stimmung: erschöpft

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 1939

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. Juni 2015, 08:11

guten morgen engelchen ^^

klar kenn ich das auch..ich lese und bin gedanklich oft noch in der arbeit oder bei..was ich noch alles tun sollte,oder bei gesprächen oder schieß ichm ich in die totale vergangenheit oder zukunft 8|

ich lese viel und mega gerne und ich hab mir angewöhnt das es nichts bringt,zumindest nicht bei mir,etwas lesen zu wollen wenn ich den kopf noch nicht frei habe.....daher leg ich dann das buch einfach zur seite und lese dann wieder wenn ich merke,so nun ist der schädel frei :D
am besten lesen kann ich abends im bett ^^ oder aber wenn ich urlaub habe und mein kopf nicht mehr voll vom arbeiten ist

es kommt auch immer drauf an was ich lese....hab ich ein buch das mich fesselt bin ich gedanklich nicht am abschweifen..hab ich eins wo gut ist aber mich nicht fesselt schweifen die gedanken ab

liebe grüße grit ^^
Signatur von »grit« Die Seele hat die Farben deiner Gedanken *jun29*

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

delphin44 (20. Juni 2015, 22:12), Engelsstern1 (17. Juni 2015, 13:04)

lilatulpe

Seelentänzer

  • »lilatulpe« ist weiblich

Galerie von:
lilatulpe

Gästebuch von:
lilatulpe

Aktuelle Stimmung: mittelmäßig

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. Juni 2015, 09:38

Hallo Engelsstern,

ich bin ja auch so eine Leseratte... ich liebe Bücher... Aber oft geht wochen- oder gar monatelang nicht viel. Wie du schon schreibst, die Gedanken wandern überall anders herum als beim Buch zu bleiben. Zwingen zum Lesen bringt dann nix, auch wenn ich es eigentlich noch so gerne mach. Ich blätter zwar um, aber wüsste dann nicht mehr was eigentlich in den letzten Kapiteln war... *girl16*

Ich hab das Puzzeln für mich entdeckt. Da kann ich den Gedanken nachhängen und trotzdem bin ich beschäftigt. Lecker Tasse Tee dazu oder ein paar Weinträubchen, mmhhh.... Auch vorm Schlafengehen tut das Puzzeln gut, da komm ich irgendwie runter vom Gedankenkarussell...
Signatur von »lilatulpe«

*blum11* Liebe Grüße von Lilatulpe *blum11*



Der eine sieht nur Bäume, Probleme dicht an dicht. Der andre Zwischenräume und das Licht.
Zitat von Unbekannt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Engelsstern1 (17. Juni 2015, 13:04)

Flower71

Seelenkrieger

Galerie von:
Flower71

Gästebuch von:
Flower71

Danksagungen: 1612

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. Juni 2015, 12:23

Oh ja das kenne ich gut. Ich lasse es dann einfach. Oft ist es auch so wie grit beschriebeb hat. Das Buch fesselt mich dann nicht oder ich hatte mir da mehr von versprochen! Manxhmal geht auch wochenlang gar nix.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Engelsstern1 (17. Juni 2015, 13:04)

Engelsstern1

Seelensturm

  • »Engelsstern1« ist weiblich
  • »Engelsstern1« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Engelsstern1

Gästebuch von:
Engelsstern1

Aktuelle Stimmung: schlecht

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 393

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Juni 2015, 13:10

Danke euch für eure Antworten.

Ja, da muß ich mich dann wohl doch gedulden. Ich will schon wissen, wie das Buch weitergeht,
Habe auch noch einige andere Bücher die auf mich warten, die ich unbedingt lesen will.
Weil ich sie von der Vorausschau her total spannend finde. Hoffe ja, dass mein Kopf
bald wieder frei dafür ist. Weil normal ich schon sehr gerne lese.

Mit dem Puzzeln kann ich leider nicht machen, da meine Katzen dann mit den Puzzelteilen
auf Wanderschaft gehen. Ist auch nicht so meins, habe dafür einfach keine Geduld.
Habe gestern noch ein bisschen am Computer gespielt, das hat auch abgelenkt.
Signatur von »Engelsstern1«
Liebe Grüße
Engelsstern1


Du weißt nicht,

wie schwer die Last ist,
die du nicht trägst.


Sprichwort aus Zimbabwe

Eni

Auf wackligen Beinen stehendes Stehaufweibchen

  • »Eni« ist weiblich

Galerie von:
Eni

Gästebuch von:
Eni

Aktuelle Stimmung: schlecht

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 3571

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Juni 2015, 00:03

Oh ja, ich hab Ewigkeiten nicht mehr gelesen, weil die Gedanken lieber keine Ahnung...Samba tanzen. Geduld is fürchterlich, aber erzwingen kannst du nix. Vlt. max. 1-2 seiten lesen zum Training, oder ne halbw Seite dauert länger, aber besser als sich ärgern.
Signatur von »Eni« Liebe Grüße,
Eni
Moderatorin

Teammitglieder Allgemeine Forenhilfe Kontakt



Versuche nie, das Wesen eine Menschen danach zu beurteilen, was in Erscheinung tritt.
Halte nie eines seiner Worte oder einer seiner Handlungen für ein Zeichen seiner Gesinnung.
Es könnte sein, dass derjenige, den du nicht verstehst, Mühe hat sich auszudrücken
oder verständlich zu machen.

Khalil Gibran

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eni« (16. März 2016, 20:11)


Thunderbird

Seelenkind

  • »Thunderbird« ist männlich

Galerie von:
Thunderbird

Gästebuch von:
Thunderbird

Aktuelle Stimmung: schlecht

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. März 2016, 14:01

Das kenn ich auch.
Ein Bekannter von mir liest viel Geschichtsbücher. Dafür geht er immer für ein paar Stunden in ein Cafe und liest dort. Er sagt, man muss verschiedene Räume für´s Arbeiten, Aktivitäten und für die Ruhe haben, weil man sonst immer das im Kopf hat was man sonst im Raum macht. Wenn ich unterwegs bin lese ich auch mehr als sonst. Vielleicht ist da was dran ;)

Ansonsten lese ich wenn dann gerne im Bett vorm Schlafen gehen, oder wenn man Zeit hat nach dem Aufwachen ein paar Seiten. Und zum Einstieg les ich dann gern Thriller/Krimis, Bücher die einfach zu lesen sind und schnell fesseln.
Signatur von »Thunderbird« *musik05*