Sie sind nicht angemeldet.

Flower71

Seelenkrieger

  • »Flower71« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Flower71

Gästebuch von:
Flower71

Danksagungen: 1612

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. August 2016, 19:56

E Reader, E Books

Hallo :-)

Hat jemand von euch einen E Reader und wie zufrieden seid ihr damit ?

Ich spiele gerade mit dem Gedanken mir einen anzuschaffen !!!

Krümelchen

Seelenwanderer

  • »Krümelchen« ist weiblich

Galerie von:
Krümelchen

Gästebuch von:
Krümelchen

Aktuelle Stimmung: gut

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. August 2016, 20:33

Ich habe einen Tolino und einen Kindle. Ich bin mehr als zufrieden mit beiden und würde sie jederzeit wieder kaufen. Seit ich sie habe lese ich wieder viel mehr und habe halt auch überall alle meine Bücher dabei.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Krümelchen« (24. August 2016, 20:56)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flower71 (24. August 2016, 21:25)

haleigha

Seelentänzerin

  • »haleigha« ist weiblich

Galerie von:
haleigha

Gästebuch von:
haleigha

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 725

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. August 2016, 20:50

Huhu Flower,

ich habe seit letztem Jahr einen Tolino (Thalia) nachdem ich auch ewig überlegt hatte ob oder ob nicht. Ich lese nach wie vor gerne "richtige" Bücher, möchte den Tolino aber auch nicht mehr missen. Gerade im Urlaub ist es toll, wenn man nicht mehrere Bücher mitschleppen muss, sondern alle in dem kleinen Teil dabei hat. Auch sonst nehme ich ihn gerne mit, weil er eben super in die Tasche passt, besser als ein dickes Buch. Welches Modell, da kann ich dir nur sagen, dass ich mit meinem Tolino absolut zufrieden bin und zum Kindle nichts sagen kann.

In einem Bericht kam mal, dass die E-book Reader für abends/nachts nicht gut seien, weil das Hintergrundlicht das Hirn wacher machen würde, naja, ich bin nachts auch ohne den Reader oft hellwach und kann nach dem Lesen (auch mit dem E-Book-Reader) genauso gut oder schlecht wieder einschlafen. ;)

Liebes Grüßle, Hale
Signatur von »haleigha«
Ich versuche es zu machen, wie der Hahn. Wenn ganz viel Mist passiert, dann versuche ich, nicht darin zu versinken, sondern stelle mich aufrecht auf den Misthaufen und blicke in den Sonnenaufgang.

-von mir, Haleigha-

PS: Manchmal leise und manchmal mit lautem KIKERIKIIII! :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flower71 (24. August 2016, 21:26)

Eselchen

Seelentänzer

  • »Eselchen« ist weiblich

Galerie von:
Eselchen

Gästebuch von:
Eselchen

Aktuelle Stimmung: schlecht

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 24. August 2016, 20:56

Ich hab n Kinndle Papperwhite und möchte ihn auch nicht mehr missen... fast immer in der Tasche dabei.... viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiele Bücher....

Ich wollte erst den Tolino haben aber mir wurde von abgeraten, bzw. Kindle empfohlen weil ich darüber automatisch ne Bücherei mitnutzen kan (Amazon)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flower71 (24. August 2016, 21:26)

schweigsam

Ich bin mein Haus

  • »schweigsam« ist weiblich

Galerie von:
schweigsam

Gästebuch von:
schweigsam

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Angabe

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. August 2016, 00:32

Wie kommen die Bücher rein in Eure Reader? Kauft man die wie Software auf CD oder USB-Stick?
Signatur von »schweigsam«
just keep swimming!

Eselchen

Seelentänzer

  • »Eselchen« ist weiblich

Galerie von:
Eselchen

Gästebuch von:
Eselchen

Aktuelle Stimmung: schlecht

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 25. August 2016, 04:24

Beim Kindel kaufst du die Bücher, oder leihst sie übers Internet, in dem Fall Amazone. Weitere Dateien, wie PDF etc kannst du über einen Rechner wie auf ein USB gerät ziehen...

cats48

Seelensturm

  • »cats48« ist weiblich

Galerie von:
cats48

Gästebuch von:
cats48

Aktuelle Stimmung: mittelmäßig

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 232

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. August 2016, 07:02

Ich habe im Januar von einer Bekannten einen gebrauchten E Reader von Weltbild bekommen. Keine Ahnung wie lange das Ding bei
ihr rumlag, ob es funktionstüchtig ist. In punkto Technik bin ich eine totale Niete, mein Computerwissen ist gleich null.
Mir macht das Teil viel zuviel Angst um mich da ran zu trauen.

Galerie von:
fjäril

Gästebuch von:
fjäril

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Sonstiges

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 191

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 25. August 2016, 22:34

Mein erster war ein Tolino mit dem ich eigentlich zufrieden war. Eigentlich deshalb, weil er exakt fünf Tage nach Ablauf der Garantie seinen Geist aufgab und je länger ich ihn hatte, desto mehr zickte. Das machte irgendwann keinen Spass mehr.

Kindle war für mich keine Option. Ich leihe bei öffentlichen Bibliotheken, da war Kindle nicht zu gebrauchen, weil an Amazon gebunden. Ob sich das geändert hat, weiß ich nicht.

Inzwischen habe ich einen Kobo Glo, mit dem ich gerne umgehe und den ich viel und ausgiebig nutze. Bücher, die ich kaufen will, kaufe ich nicht als e-book. Ich nutze den Reader nur zur Ausleihe.

Ich lese viel im Bett. Da ist es weitaus angenehmer einen leichten e-reader zu halten als ein dickes Buch. Zudem mag ich die Atmosphäre, im Dunkeln zu liegen und zu lesen. Die Hintergrundhelligkeit lässt sich super regeln. Und die Aktualisierung geht automatisch über Internet.

fjäril

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flower71 (25. August 2016, 22:36)

Flower71

Seelenkrieger

  • »Flower71« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Flower71

Gästebuch von:
Flower71

Danksagungen: 1612

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 25. August 2016, 22:40

Den hatte ich auch im Auge fjäril- den Kobo Glo ...

Ich habe ja auch eine Bücherei Karte und da muss es schon ein Gerät sein - womit ich auch Online ausleihen kann. Das geht mit dem Kindle nicht. :) Da hast du vollkommen Recht.

caddy

Seelenkrieger

  • »caddy« ist weiblich

Galerie von:
caddy

Gästebuch von:
caddy

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 734

  • Nachricht senden

10

Freitag, 26. August 2016, 09:09

Eher für Gelegenheitsleser:
ich hab mir ein Tablet gekauft, weil ich mir die Möglichkeit offenlassen wollte, nebenbei andere Apps und das Internet zu benutzen, ohne ständig mit Tablet und Smartphone zusammen rumzusitzen.
Ist auch toll und M. lacht sich jede Woche mindestens 1x kaputt weil ich jede Woche mindestens 1x sage "OH MEIN GOTT WIE GEIL ICH HAB EIN TABLET *liebe25* *liebe25*" (habs auch erst 1,5 jahre ;) ),
AAABER das Display braucht halt schon viel Strom, d.h. es hält net so irre lang, d.h. für so 8h-Lese-Sessions taugts net unbedingt. Für unterwegs und daheim mal a weng gehts durchaus.
Hat auch nichts mit dem Akku, der Marke oder besonders energiefressenden Apps zu tun. Ich hatte auf was Hochwertiges geachtet und hab alles Stromfressende deaktiviert oder so weit reduziert wie es noch angenehm für mich ist. Tablets eben. Kann Doxy-Tabletuser bestimmt bestätigen.
Onleihe und Co gänge aber auf jeden Fall (auch wenn ich als Buchschupse absolut keine Ahnung habe wie das geht! :D ), denn übern Computer und Browser kannste ja drauf zugreifen - und nen Internetbrowser hat das Wlan-fähige Tablet auch.
Signatur von »caddy« Grüße (was für welche kommt drauf an, wer du bist)

Caddy


Link zu AliAntonSchokoMuffinLina

schweigsam

Ich bin mein Haus

  • »schweigsam« ist weiblich

Galerie von:
schweigsam

Gästebuch von:
schweigsam

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Angabe

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

11

Freitag, 26. August 2016, 16:27

Beim Kindel kaufst du die Bücher, oder leihst sie übers Internet, in dem Fall Amazone. Weitere Dateien, wie PDF etc kannst du über einen Rechn. Wer wie auf ein USB gerät ziehen...
Ich verstehe den Vorgang noch immer nicht. Wie kaufst Du denn die Bücher bei Kindle, in welcher Form? Als CD, die Du dann in den Reader einlegst? Und wie leiht man mit dem Reader ein Buch bei amazon? Ist es ähnlich wie bei der amazon Funktion "Blick ins Buch", nur dass Du dann durch irgendeinen Zugangscode das ganze Buch lesen kannst`?
Signatur von »schweigsam«
just keep swimming!

Eselchen

Seelentänzer

  • »Eselchen« ist weiblich

Galerie von:
Eselchen

Gästebuch von:
Eselchen

Aktuelle Stimmung: schlecht

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

12

Freitag, 26. August 2016, 17:20

Nein der kindle ist mit dem Internet verbunden. Du lädst die runter wie du zB ein download machst... Es ist quasi auf den bitten tippen. Es ist ziemlich leicht.. Aber ich denke das ist es bei all den Geräten. Ein CD Fach haben die alle nicht.

Galerie von:
fjäril

Gästebuch von:
fjäril

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Sonstiges

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 191

  • Nachricht senden

13

Freitag, 26. August 2016, 17:45

Ich verstehe den Vorgang noch immer nicht. Wie kaufst Du denn die Bücher bei Kindle, in welcher Form? Als CD, die Du dann in den Reader einlegst? Und wie leiht man mit dem Reader ein Buch bei amazon? Ist es ähnlich wie bei der amazon Funktion "Blick ins Buch", nur dass Du dann durch irgendeinen Zugangscode das ganze Buch lesen kannst`?
Hej,

du kaufst ganz normal ein, so wie du auch CDs, DVDs etc. einkaufst. Nur kaufst du nicht das Buch, sondern das e-book, das da in der Übersicht ebenfalls aufgeführt ist. Wenn du gezahlt hast, steht dir das e-book als Download zur Verfügung. Du hängst deinen Kindle an den PC an, verbindest ihn mit dem Internet (das steht alles in der Anleitung) und klickst auf Download beim gekauften e-book. Dadurch wird das e-book auf deinen Kindle geladen. Dann schließt du den Vorgang nach Anleitung ab und kannst anfangen zu lesen.

fjäril

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fjäril« (26. August 2016, 17:46)


schweigsam

Ich bin mein Haus

  • »schweigsam« ist weiblich

Galerie von:
schweigsam

Gästebuch von:
schweigsam

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Angabe

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

14

Freitag, 26. August 2016, 21:37

Verstehe. Danke Eselchen und fjäril!
Signatur von »schweigsam«
just keep swimming!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schweigsam« (26. August 2016, 21:38)


Krümelchen

Seelenwanderer

  • »Krümelchen« ist weiblich

Galerie von:
Krümelchen

Gästebuch von:
Krümelchen

Aktuelle Stimmung: gut

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

15

Samstag, 27. August 2016, 01:16

Man kann aber auch Bücher, z.B. bei Thalia auf dem tolino direkt kaufen. Dann muss man ihn nicht erst am PC anschließen um das Buch auf den reader zu laden.

cay

Starfleet Captain

  • »cay« ist weiblich

Galerie von:
cay

Gästebuch von:
cay

Aktuelle Stimmung: müde

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 210

  • Nachricht senden

16

Samstag, 27. August 2016, 09:42

Der Kindle ist nicht (und war es auch noch nie) an Amazon gebunden. Ich hab einen Uralt-Kindle der ersten Generation, der immer noch tut und klasse ist.

Dazu ist das kostenlose PC-Programm Calibre zu empfehlen, mit dem man jede auch nur Ebook-ähnliche Datei in jedes Ebook-Format konvertieren kann, die gespeicherten Ebooks verwalten kann und wirklich nur noch klicken muss, um ein beliebiges Buch im richtigen Format auf den Reader zu kriegen.

Allerdings möchte ich auch "echte" Bücher nicht missen. Kindle ist billiger und für unterwegs praktischer, aber ein voller Bücherersatz ists nicht.
Signatur von »cay«

kathi

Seelensturm

  • »kathi« ist weiblich

Galerie von:
kathi

Gästebuch von:
kathi

Aktuelle Stimmung: müde

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Angabe

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

17

Samstag, 27. August 2016, 19:14

hallöchen..,

ich habe auch ein Ebook und liebe es, es mit auf reisen zu nehmen = platzsparend usw. ... ja und auf meinem kann ich auch fotos speichern und musik hören usw. ... aber ich liebe auch das buch aus papier und co. ... allei'n das seitenumblätter ist schön... also kurz gesagt, beide "sachen" zu besitzen und zu gerauchen ist okay - total toppi.... *girl20*

schweigsam

Ich bin mein Haus

  • »schweigsam« ist weiblich

Galerie von:
schweigsam

Gästebuch von:
schweigsam

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Angabe

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

18

Samstag, 27. August 2016, 22:59

Wenn Ihr ein Buch durchgelesen habt, löscht Ihr das dann oder speichert man das dann extern auf einen USB-Stick?
Signatur von »schweigsam«
just keep swimming!

Eselchen

Seelentänzer

  • »Eselchen« ist weiblich

Galerie von:
Eselchen

Gästebuch von:
Eselchen

Aktuelle Stimmung: schlecht

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

19

Samstag, 27. August 2016, 23:46

Ich lasse meine einfach auf dem Kindle... die Bücher haben so einen geringen Speicherplatz da passen recht viele drauf...

cay

Starfleet Captain

  • »cay« ist weiblich

Galerie von:
cay

Gästebuch von:
cay

Aktuelle Stimmung: müde

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 210

  • Nachricht senden

20

Montag, 29. August 2016, 01:07

Dito. Wobei ich den Kindle ja schon lange habe und er ab und zu wirklich mal voll war. ^^

Bücher von amazon hat man immer noch in der Cloud, andere Bücher habe ich grundsätzlich auch auf dem PC.
Signatur von »cay«

Ähnliche Themen