Sie sind nicht angemeldet.

Lacuna

Lacelte <3

  • »Lacuna« ist weiblich
  • »Lacuna« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Lacuna

Gästebuch von:
Lacuna

Aktuelle Stimmung: mittelmäßig

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 969

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Januar 2011, 02:42

Haushaltstipps

Huhu,

habt ihr gute Haushaltstipps die ihr weitergeben möchtet?
Egal ob Hausmittelchen oder euer Lieblingsputz- (oder anderes ;) ) zeug...
Ich bin gespannt
Signatur von »Lacuna« Liebe Grüße,
Lacuna
Administratorin

Teammitglieder Allgemeine Forenhilfe Kontakt


Es kommt ein Zeitpunkt in deinem Leben an dem du realisierst, wer dir wichtig ist, wer es nie war und wer es immer sein wird. So mach dir keine Gedanken über die Menschen aus deiner Vergangenheit, denn es gibt einen Grund weshalb sie es nicht in deine Zukunft geschafft haben.


susi261177

Seelenwanderer

  • »susi261177« ist weiblich

Galerie von:
susi261177

Gästebuch von:
susi261177

Aktuelle Stimmung: erschöpft

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Januar 2011, 13:28

mein lieblingsputzzeugs ist Bref :D männe meckert dann immer wenn die ganze küche danach stinkt, aber da brauchst bloß übern herd drüber und schon is der ganze fettfilm wech... es ist auch ein allheilmittel bei mir zum putzen. kann man auch auf flecken draufsprühen, bei kindern kommt das ja öfters mal vor ^^

ich schwör auch auf ariel, früher hab ich immer mit lidl-waschmittel gewaschen, naja hauptsache billig... wie schon oben erwähnt, kinder haben es drauf und bekommen die unmöglichsten flecken auf ihre klamotten. bin mit ariel da sehr zufrieden! und weichspüler brauch ich auch immer, meine leute meinen schon ich sei süchtig nach dem zeug. und da kommt mir auch nix billiges rein sondern nur vernel, lenor, kuschelweich. kauf die dann immer wenn se im angebot sind... sind dann gern mal 6 fläschchen ;)

joa so richtige haushaltstipps hab ich leider auch net parat jedenalls net jetzt auf die schnelle, vielleicht fällt mir ja noch was ein...

lg susi

3

Dienstag, 11. Januar 2011, 13:32

Hey,

also ich putze alles mit Putzstein.... Funktioniert Bombe.... Und stinkt auch nicht^^

susi261177

Seelenwanderer

  • »susi261177« ist weiblich

Galerie von:
susi261177

Gästebuch von:
susi261177

Aktuelle Stimmung: erschöpft

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Januar 2011, 13:34

was ist denn putzstein??? jetzt hast mich neugierig gemacht...

5

Dienstag, 11. Januar 2011, 13:38

Den gibt es von verschiedenen Firmen... Der kostet was zwischen 5€-6€... Das ist ein rundes Gefäß mit nem weißen Stein drinne und einem Schwamm... Kann man eig für alles bentzen.... Gibt es aber nicht in allen Kaufhallen.... Am besten findet man es in einer Grogerie oder so. Zum Beispiel Müller... Weiß nicht genau, wie ich es beschreiben soll, musst du mal in einer Kaufhalle schauen, ob du es findest...

Liebe Grüße

Meggie

Lacuna

Lacelte <3

  • »Lacuna« ist weiblich
  • »Lacuna« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Lacuna

Gästebuch von:
Lacuna

Aktuelle Stimmung: mittelmäßig

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 969

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 11. Januar 2011, 21:30

Ja Breff ist echt toll :D das nehm ich auch immer...

Bei aldi gibts so ein "billigwaschmittel", das heißt tandil, das ist aber eigentlich persil, also von der selben firma und das selbe pulver und alles. Funktioniert auch genauso, ist nur günstiger...

Ja weichspüler muß sein, am besten lenor, die sind toll. Ich kauf auch im real immer wenn die im angebot sind, da gibts glaub ich 7 stück für 10 euro, da schlag ich dann immer zu :D

Echt, funktioniert ein putzstein so gut? Bin schon paarmal drumherumgeschlichen und hab überlegt ob das gut ist und hab dann doch immer was anderes mitgenommen. Aber wenn die so toll sind, kauf ich den wohl auch mal :)
Signatur von »Lacuna« Liebe Grüße,
Lacuna
Administratorin

Teammitglieder Allgemeine Forenhilfe Kontakt


Es kommt ein Zeitpunkt in deinem Leben an dem du realisierst, wer dir wichtig ist, wer es nie war und wer es immer sein wird. So mach dir keine Gedanken über die Menschen aus deiner Vergangenheit, denn es gibt einen Grund weshalb sie es nicht in deine Zukunft geschafft haben.


7

Dienstag, 11. Januar 2011, 22:03

Also alles was Bad und Küche betrifft gibt es meiner Meinung nach nichts besseres^^

Lacuna

Lacelte <3

  • »Lacuna« ist weiblich
  • »Lacuna« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Lacuna

Gästebuch von:
Lacuna

Aktuelle Stimmung: mittelmäßig

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 969

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 6. März 2011, 15:36

Eiertest

Wollte heute ne Torte backen, weil wir morgen zu meiner Mama zum geburtstag fahren. Hab gestern total vergessen einzukaufen. Nu hab ich ein rezept gefunden, da hab ich alles da. War mir nur net sicher ob die Eier noch gut sind :D

Aaaber das stellt man folgendermaßen fest:
Man legt das Ei in ein Glas wasser, schwimmt es am boden, ist es noch gut, schwimmt es an der wasseroberfläche ist es nicht mehr gut.

Nu kann ich backen gehn, eine Apfel-Pudding-Eierlikörtorte :D

*food2* *geb5*
Signatur von »Lacuna« Liebe Grüße,
Lacuna
Administratorin

Teammitglieder Allgemeine Forenhilfe Kontakt


Es kommt ein Zeitpunkt in deinem Leben an dem du realisierst, wer dir wichtig ist, wer es nie war und wer es immer sein wird. So mach dir keine Gedanken über die Menschen aus deiner Vergangenheit, denn es gibt einen Grund weshalb sie es nicht in deine Zukunft geschafft haben.


Susa

Seelenkrieger

  • »Susa« ist weiblich

Galerie von:
Susa

Gästebuch von:
Susa

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Angabe

Danksagungen: 238

  • Nachricht senden

9

Freitag, 23. August 2013, 22:23

In irgendeiner schlauen Fernsehsendung haben sie mal den Tipp abgegeben, dass man eine gepflegt aussehende Nirosta-Spüle ganz leicht erhält, indem man sie mit Babyöl abreibt. Nur ganz wenig Öl braucht man. Also, ich habs ausprobiert und es stimmt wirklich! Vor allen Dingen kostet es nicht so viel wie diese ganzen teuren Pflegeprodukte!

Lacuna

Lacelte <3

  • »Lacuna« ist weiblich
  • »Lacuna« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Lacuna

Gästebuch von:
Lacuna

Aktuelle Stimmung: mittelmäßig

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 969

  • Nachricht senden

10

Samstag, 24. August 2013, 11:34

In irgendeiner schlauen Fernsehsendung haben sie mal den Tipp abgegeben, dass man eine gepflegt aussehende Nirosta-Spüle ganz leicht erhält, indem man sie mit Babyöl abreibt. Nur ganz wenig Öl braucht man. Also, ich habs ausprobiert und es stimmt wirklich! Vor allen Dingen kostet es nicht so viel wie diese ganzen teuren Pflegeprodukte!
Das ist super!!! Danke für den Tipp!
Haben nämlich vor paar Tagen gesagt, dass unsere Spüle schlimm aussieht (täglich gereinigt wird), man sieht ihr halt ihr Alter an würde ich sagen ;).
Werde das mit dem Babyöl gleich mal probieren, hab ich ja immer da :D


Hat jemand ne Idee für mich?
Wir haben helle Bucheholz-Türen in der Wohnung. Grad durch die Kleine haben wir Abdrücke auf den Türen, ich kann putzen wie ne wilde, ich krieg sie einfach nicht weg. Hab schon sämtliche Reiniger probiert, nichts funktioniert... *nerv*
girl115*
Signatur von »Lacuna« Liebe Grüße,
Lacuna
Administratorin

Teammitglieder Allgemeine Forenhilfe Kontakt


Es kommt ein Zeitpunkt in deinem Leben an dem du realisierst, wer dir wichtig ist, wer es nie war und wer es immer sein wird. So mach dir keine Gedanken über die Menschen aus deiner Vergangenheit, denn es gibt einen Grund weshalb sie es nicht in deine Zukunft geschafft haben.


CMA

Seelentänzer

Galerie von:
CMA

Gästebuch von:
CMA

Aktuelle Stimmung: sehr gut

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

11

Samstag, 24. August 2013, 22:27

Versuchs mal mit einem sog.Schmutzradierer.

Lacuna

Lacelte <3

  • »Lacuna« ist weiblich
  • »Lacuna« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Lacuna

Gästebuch von:
Lacuna

Aktuelle Stimmung: mittelmäßig

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 969

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 25. August 2013, 06:09

okay danke, werd ich mal probieren.
das sind aber eher so, "Tapsen", also Fingerabdrücke, aber nicht unbedingt Dreck, sondern eher so "Fett-"Flecke. Meinst das geht damit auch weg?
Signatur von »Lacuna« Liebe Grüße,
Lacuna
Administratorin

Teammitglieder Allgemeine Forenhilfe Kontakt


Es kommt ein Zeitpunkt in deinem Leben an dem du realisierst, wer dir wichtig ist, wer es nie war und wer es immer sein wird. So mach dir keine Gedanken über die Menschen aus deiner Vergangenheit, denn es gibt einen Grund weshalb sie es nicht in deine Zukunft geschafft haben.


CMA

Seelentänzer

Galerie von:
CMA

Gästebuch von:
CMA

Aktuelle Stimmung: sehr gut

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 25. August 2013, 13:00

Keine Ahnung. Wie ist es mit Fettspray, also das Zeugs für die fettige Bratpfanne?

Schwarzlicht

unregistriert

14

Sonntag, 25. August 2013, 13:30

Oh Lacuna was für eine Beschichtung haben eure Türen? Ich hab auf meine lackierten? Türen in der Küche nämlich ein ähnliches Problem. Die Finegrabdrücke und Fettspritzer wollen so ziemlich nicht abgehen, egal mit was. Mit einigen Fettlösern geht es zwar teil, aber da hab ich immer Angst die Tür kaputt zu machen.
Ich trau mich aber manchmal mit K2R ran, weiß aber nicht ob das für deine Tür auch geht...

Übrigens, wenn schon hier davon reden. K2R ist ein super Zeug. Für alle die es nicht kennen - es ist ein super Fettlöser für Backofen und Grill und eingebranntes. Aber auch anwendbar in Töpfen, auf dem Ceranfeld! (danach nochmla mit Spüli für Hochglanz drüber) und alles andere wo man solchen Kram loskriegen muss. Auch am Fließenspiegel in der Küche gut anwendbar. Ist auch Lebensmittelecht.
Ich putze damit mittlerweile fast alles in der Küche was etwas schwerer sauber zu kriegen ist.
Hab genau 4 Dinge zum Küche sauber halten (abgesehen von den Fingerdappser an den Türen): Edelstahlschwamm, Spüli, K2R und Babyöl für eine Hochglanzspüle (oder auch die Amaturen im Bad).

Zu dem Babdyöl möchte ich den Tip zur Anwendung geben: Nehmt eine Küchenrolle, Babyöl drauf und dann die Spüle (oder was auch immer) gut damit abreiben!, kurz so drauf lassen und dann nochmal mit einer trocknen Küchenrollen nachwischen/reiben. Nimmt prima noch Schmutz und Kalk weg, hinterlässt Glanz und dann ohne sich danach komplett einzuölen ^^

Ohhh und wenn wir schon beim Öl sind, Öl hat eine super Reinigungskraft. Vergesst WD40 und co wenn es nur darum geht mal was sauber zu machen. Ich putze zb mein ganzes Fahrrad nur noch mit Sonnenblumenöl (außer die Bremsen^^) und dann noch abwaschen.
Ebenso die tollen aufgeklebten Preisschilder auf Gläser, Dosen etc. lassen sich mit Öl problem entfernen. Ja auch die allerschlimmsten. Einfach Sonnenblumenöl dick drauf, warten und dann ganz einfach abschieben. Für Dinge die man nicht einölen kann wie zb Bücher ist ein Fön hilfreich. Anwärmen und abziehen (Stück für Stück).

Ein weiterer toller Haushaltshelfer ist übrigens Essig(konzentrat). Wirkt ganz prima zb gegen Urinstein in der Toilette. Wer mit einer Uraltschüssel und sehr kaltreichem Wasser "gesegnet" ist, wird das Problem kennen. Essigessenz (20%) ist gut zur Reinigung geeignet (einfach reinschütten und einwirken lassen. Bei schlimmen Fällen über Nacht) aber auch zum Vorbeugen. Der Urinstein wird auf Grund eines zu hohen PH-Wertes fest und den kann man mit Essig ganz einfach senken. Die meisten Kloreiniger arbeiten übrigens mit Salzsäure was das gleiche Prinzip darstellt.
Die etwas mildere Variante von Essig eigenen sich übrigens zum glasklaren Putzen von Geschirr und Fenstern etc. (also im Abspülwasser, gegen den Kalk mal wieder^^) und sonst kann man Essig auch gerne als Kalklöser versuchen (wenn man gerade kein Bref zur Hand hat^^).

A porpos Edelstahl. Wer gerne kocht, kocht sicher auch mal mit Zwiebeln oder Knoblauch. Das hinterlässt ja immer so ein ganz tollen Geruch an den Fingern. Gegen den Geruch hilft Edelstahl am besten. Nicht unebdeingt jeder aber hilft. Es ist dabei überflüssig die Edelstahlseifen zu kaufen. Einfach die Finger am Wasserhahn der Wahl reiben bis der Geruch weg ist. (angeblich kann man dafür auch Essig nehmen, aber das hab ich noch nicht getestet).

Soo, sobald mir noch mehr einfällt bekommt ihr noch mehr Tipps. Sind übrigens alles Tips die ich selber nutze, somit kann ich zumindest garantieren, dass sie bei mir funktionieren.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lacuna (25. August 2013, 17:28)

Lacuna

Lacelte <3

  • »Lacuna« ist weiblich
  • »Lacuna« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Lacuna

Gästebuch von:
Lacuna

Aktuelle Stimmung: mittelmäßig

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 969

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 25. August 2013, 17:32

Oh Schwarzlicht, vielen Dank für die vielen tollen Infos!!!

Unsere Türen sind sobeschichtet, Furnier heißt das mein ich :D
Hab das gleiche Problem, kann echt probieren was ich will, nix hilft. Furchtbar :(
K2R kenne ich gar nicht, aber werde ich dann wohl mal probieren. Damit bekommst Du die Abdrücke weg? Werde aber erstmal vorsichtig damit sein und nicht zu oft machen :)
Signatur von »Lacuna« Liebe Grüße,
Lacuna
Administratorin

Teammitglieder Allgemeine Forenhilfe Kontakt


Es kommt ein Zeitpunkt in deinem Leben an dem du realisierst, wer dir wichtig ist, wer es nie war und wer es immer sein wird. So mach dir keine Gedanken über die Menschen aus deiner Vergangenheit, denn es gibt einen Grund weshalb sie es nicht in deine Zukunft geschafft haben.


Schwarzlicht

unregistriert

16

Sonntag, 25. August 2013, 19:27

K2R gibts in der DM und zu kaufen und bestimmt auch im Roßmann und co. Wirklich klappts damit auch nicht, vllt auch weil ich mich noch nicht getraut hab, das länger einweichen zu lassen... Aber war etwas besser als mit Sidol und nur Spüli bisher. Weiß jetzt aber auch nicht ob wir da ne gleiche Beschichtung haben... also dafür keine Garantie. Such da auch immernoch nach der ultimativen Methode...

Schwarzlicht

unregistriert

17

Dienstag, 27. August 2013, 14:54

Darf man hier links posten? Wenn nicht bitte löschen. Hab grad gesehen, dass es verschiede K2Rs gibt. Ich sprach von dem Backofen und Grillreiniger (http://www.k2r.ch/k2r_ch_de/img/backofen…iniger_spra.jpg). Nur falls es jemand interessiert.

schweigsam

Ich bin mein Haus

  • »schweigsam« ist weiblich

Galerie von:
schweigsam

Gästebuch von:
schweigsam

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Angabe

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 30. August 2016, 09:55

Haushalttipp zur Säuberung von Ausgüssen in Waschbecken:

1 Tütchen Backpulver in den Ausguss streuen, 2-3 Eßl. Essigessenz in den Ausguss geben. 15 Minuten brodeln lassen und dann 1-2 Liter kochendes Wasser in den Ausguss gießen. Wenn viel Schmutzpartikel hochkommen beim Durchspülen, Vorgang wiederholen.

Vorsicht: Nicht nach der Gabe der Essigessenz, wenn es anfängt zu schäumen und zu brodeln, in den Ausguss gucken o.ä., die Essigessenz sollte nicht eingeatmet werden.
Signatur von »schweigsam«
just keep swimming!

Lilli

Seelenwanderer

  • »Lilli« ist weiblich

Galerie von:
Lilli

Gästebuch von:
Lilli

Aktuelle Stimmung: mittelmäßig

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 30. August 2016, 10:18

Hallo Ihr lieben....

erstmal finde ich so einen Threat ganz nett.... danke dafür....

Hier mal ein paar Tipp-Zugaben die mir so spontan einfallen:

- Gefäße mit hartnäckigen Rückständen wie z.B. Kaffe- oder Tee-Kannen bis hin zur Toilette überlasse ich gerne einem Bad von Geschirrspültabs mit warmen Wasser..... löst eigentlich alles ab.

- Rost (z.B. am Fahrrad) lässt sich prima mit Alufolie und Cola beseitigen

- Und Alu- bzw. Chromteile lassen sich gut mit Zahnpasta polieren (allerdings auf einen weichen Lappen achten):

- Backpulver ist übrigens auch gut um Flecken zu entfernen. Bei Gardinen oder weiße Wäsche einfach Backpulver in die Waschmaschine mit rein oder noch besser vorher in Backpulver und warmen Wasser einwirken... entfernt Grauschleier und Vergilbungen.
Selbst gegen Blutflecken hilft es: Einfach eine dicke Paste (ähnlich wie Zuckerguss) aus Backpulver und Wasser (Mineralwasser ist noch wirksamer) anrühren , drauf schmieren und einwirken lassen.... dann mit klarem Wasser ausspülen.

Grundsätzlich aber immer die Oberflächen die gereinigt werden sollten überprüfen ob die irgendwas vielleicht nicht vertragen! Ist mir noch nicht passiert, aber man sollte es auch nicht vergessen!

schweigsam

Ich bin mein Haus

  • »schweigsam« ist weiblich

Galerie von:
schweigsam

Gästebuch von:
schweigsam

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Angabe

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 30. August 2016, 10:33

Hallo Lilli

Wie genau benutzt man denn Cola und Alufolie, um Rost zu entfernen?


Dann habe ich noch eine Frage an alle:

In meiner Wohnung ist EXTREM kalkhaltiges Wasser, so sehr, dass ich es nicht trinke und mir immer stilles Mineralwasser für meinen Tee kaufen muss, was mein Budget sehr belastet durch die 10 Euro extra die Woche.

Einen Britta-Filter habe ich, das Wasser daraus nutze ich zum kochen von Kartoffeln, Nudeln, Gemüse.

Nun das Problem: Meine Spüle ist durch das kalkhaltige Wasser permanent fleckig, trübe und einfach unschön. Ich könnte sie täglich mit Essigessenz putzen, habe aber keine Lust zum Dauerputzen. Gibt es eine andere Lösung, eine länger anhaltende Methode, das Leitungswasser besser abperlen zu lassen, ohne die Spüle zu verkalken?

Über jeden anderen hilfreichen Tipp gegen den Kalk, auch z.B. bezüglich der Waschmaschine, die mir fast verreckt wäre, weil der Zulaufschlauch vom Wasser so verstopft war durch Kalk, dass die Maschine kaum noch Wasser ziehen konnte, bin ich dankbar.

Das Wasser kommt aus einem eigenen Brunnen, der Vermieter wird nichts unternehmen, z. B. einen Kalkfilter einbauen, um das Problem zu mindern, er hält das nicht für ein Problem.
Signatur von »schweigsam«
just keep swimming!