Sie sind nicht angemeldet.

Jellowise

Seelensturm

  • »Jellowise« wurde gesperrt
  • »Jellowise« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Jellowise

Gästebuch von:
Jellowise

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Angabe

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. Januar 2013, 20:25

Trödeln, ebay und co.

Irgendwie fiel mir grade kein anderer Bereich ein, wo das hier jetzt passen könnte:

Hat jemand von Euch eine Ahnung, was man für Bücher, alte Autos, alte Spiele, Kassetten, Inline-Skater, Schreibmaschine, Kissen, Klamotten, Cd´s, Kerzenhalter, Jallousien,...etc bekommen könnte, wenn man sie vertrödelt oder über ebay oder Kalaydoo anbietet? Weiß jemand, was die beste der drei Möglichkeiten ist? Ich schaffe es im Moment nicht, mir die Preise für die einzelnen Sachen im Internet zusammen zu suchen und habe weder Erfahrung, mit dem, was man auf Trödelmärkten verkauft bekommt, noch mit solchen Angebotsseiten im Internet.

Es wäre sehr schön, wenn jemand Erfahrung damit hat und mir ein paar Tipps geben könnte. Ich weiß, dass man Sachen einzelnd anbieten kann, aber auch eine Trödelkiste für Selbstabholer, habe aber keine Ahnung, was man dafür verlangen kann. Ich weiß auch, dass man im Internet Sachen zum Festpreis vergeben, aber auch etwas zur Versteigerung aussetzen kann. Ich habe nur keine Ahnung, was die beste und einfachste Lösung sein könnte. Ich will die Sachen halt nur nicht einfach auf dem Sperrmüll stellen, sondern wenigstens versuchen, etwas dafür zu bekommen.

Es sind auch keine großen Sachen, d.h. wenn man die Bücher einzeln nimmt, kommt man, mit allem drum und dran, auf vielleicht 60-70 Teile. Es sind halt ein paar Kinderspielsachen, Klamotten von mir, die neuen Jallousien (allerdings metalligfarbend aus den 90-ern), die gebrauchten Inline-Skater, ein Diaprojektior, Kameras aus den letzten 3 Jahrzehnten, eine vergilbte elektrische Schreibmaschine, ein paar Dekoartikel (Kerzenhalter), eine Kiste Romane, ein paar Deko-Kissen und ein paar CD´s.

Es wäre schön, wenn mir jemand helfen und ein paar Anhaltspunkte geben könnte. Ich bekomme es im Moment grade einfach nicht hin, mir die ganzen Seiten und Preise einzelnd rauszusuchen, aber vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich.

Danke an Euch.
Signatur von »Jellowise« Liebe Grüße,
Jellowise
Forenhelfer

Teammitglieder Allgemeine Forenhilfe Kontakt



Seelen-Jello / Jello-Seele :) *blum14*

Rogald

Seelentänzer

  • »Rogald« ist männlich

Galerie von:
Rogald

Gästebuch von:
Rogald

Aktuelle Stimmung: gut

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Januar 2013, 21:54

Hey Jellowise.

Ich verkaufe meine Bücher Cd´s und Spiele gerade mit guter Erfahrung über rebuy.de.Dort kann man sich sein Guthaben entweder auszahlen lassen oder dort was kaufen. Es gibt schon unterschiede bei den Anbietern, beim einem kriegst für das Buch mehr und bei dem anderen für das, hat mich schon gut nerven gekostet da zu vergleichen.
Jeder Käufer, zumindest das was ich bisher gefunden habe will einen Mindestankaufswert von 10€, da kriegt man dann auc hdas Porto erlassen, was bei normalen Romanen echt heisst das du viele Bücher anbieten musst um auf das Geld zu kommen.
Hab dann geschaut wo ich alles für nen einigermassen guten Preis losgeworden bin und auch PC, Xbox und alte Playstationspiele waren da immer dabei.
Momox hat auch gute Preise nimmt aber jedes 2te Buch von mir nicht, also hab ich in Kauf genommen bei rebuy.de recht wenig zu bekommen aber ich war es los.
Wie es mit anderen Sachen ist weiss ich nicht habe mal bei ebay Kleinanzeigen versucht meine Schienbein und Knieschoner zu verkaufen, der einzigste interessent hat wohl Monatelang versucht mir das Geld zu überweisen es aber nie geschafft.
Keine Ahnung was da los war. Würde dir auch empfehlen da zu verkaufen, einfach schnell zu machen und soweit sich nix geändert hat kostenlos.
Habe da, um nen fairen Preis zu ermitteln, nach ähnlichen Artikeln geschaut und die Preise verglichen und in etwa dann die Mitte ausgewählt.

Hoffe ich konnte dir für den anfang bissel helfen.

Grüssle Rogald
Signatur von »Rogald« versuche nie zu sein wie jemand anderes, denn andere gibt es schon genug!

Rogald

Seelentänzer

  • »Rogald« ist männlich

Galerie von:
Rogald

Gästebuch von:
Rogald

Aktuelle Stimmung: gut

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. Januar 2013, 22:14

Also für bücher bekommst du bei Momox oder rebuy zwischen 5cent und je nach Buch 3 € mehr hab ich bisher nicht bekommen, DVD´s, CD´s , PC´spiele und andere Konsolenspiele gehen so bei 50cent los bis je nach spiel so ca 7€, ist echt nicht viel manchmal aber finde es besser wie alles in den Müll zu werfen.
So tut man nicht nur dem Käufer einen gefallen sondern sicher auch einen Wiederkäufer. Ich selbst kaufe meine Spiele auch nur gebraucht, schon weil ich nicht so recht einsehe für ein neues XBox Spiel um die 60 70€ zu zahlen, dann lieber gebraucht für 5- 10€ muss eh nicht immer die neusten spiele haben.
So geht es mir bei Büchern auch, auch wenn ich da manchmal schwach werde und doch ein neues Kauf wenn ich es unbedingt lesen will und grad nix neues da habe ;)
Signatur von »Rogald« versuche nie zu sein wie jemand anderes, denn andere gibt es schon genug!

MrsMonk

LittleQueenOfBigDrama

Galerie von:
MrsMonk

Gästebuch von:
MrsMonk

Danksagungen: 146

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. Januar 2013, 07:27

Huhu,

wir haben hier nicht weit weg einen An und Verkauf, dort kaufe ich zb recht oft Bücher. An dem Kaufpreis sehe ich allerdings das die Bücher nicht viel abwerfen. Der Wert fällt sehr extrem. So habe ich für ein absolut neuwertiges Buch von Joy Fielding nur 3€ bezahlt, neu im Geschäft kostet es 20€.

Bücher werfen also echt nichts ab. Deswegen würde ich es in einem An und Verkauf in der Nähe probieren.

Den Rest würde ich bei Ebay KLeinanzeigen einstellen, wir haben dort schon unheimlich viel verkauft und immer zu guten Preisen.

Was du für dein jeweiliges Angebot gekommen kannst, wird dir hier keiner sagen können, da wir ja nicht wissen in welchem Zustand, Marke, alter usw das alles ist. Da musst du schon selber nachsehen, bei Ebay wird man immer fündig.
Signatur von »MrsMonk« Ich kann jetzt auch nur vermuten, was ich damit meine .... *jun61*

Ruhrengel

verlorene Seele

  • »Ruhrengel« ist weiblich

Galerie von:
Ruhrengel

Gästebuch von:
Ruhrengel

Aktuelle Stimmung: müde

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 494

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. Januar 2013, 07:41

Moi, moin :)

Es kommt wirklich auf das Alter deiner Sachen.... Alte Autos können schon etwas mehr abwerfen, wenn sie älter als 40 Jahre alt sind.... Göttergattes Komiksammlung hätte heute ein Wert von gut 250,00 € Da die aus den 60er Jahre sind, also auch dem Alter entsprechend der Wert....

Bekleidung kannst du gut über Ebay verkaufen, wenn´s Markenklamotten sind.... Auf dem Trödelmarkt gehen nur aussergewöhnliche Klamotten und da kannste nicht so das grosse Geld machen....

Alte Kameras könnte man beim Trödelhändler verkaufen, ebenso die Schreibmaschine..... Alles andere würde ich auf dem Trödel verkaufen....

Ich bin ein Fan vom Trödeltrupp auf RTII :D
Signatur von »Ruhrengel« GGLG Ruhrengel *engel3*




Manchmal fühlt ein Mensch sich außerstande,
sein Leben neu zu gestalten.
Er findet die Kraft jedoch wieder,
sobald er sich vom fröhlichen Engel des Lebens leiten lässt

Jellowise

Seelensturm

  • »Jellowise« wurde gesperrt
  • »Jellowise« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Jellowise

Gästebuch von:
Jellowise

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Angabe

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. Januar 2013, 10:56

Danke erstmal. Wo findet an denn einen Trödelhändler? Ich kenne halt hier Oxfam und die Läden von Caritas und Diakonie, aber soviel ich weiß, kann man da Sachen nur abgeben, bekommt aber nichts dafür.

Also meine Sachen sind eigentlich alle gut erhalten. Die Kinderspielsachen, naja, die sind halt so 20-30 Jahre alt, weil von meinem Bruder auch noch etwas dabei ist. Die Schreibmaschine ist vergilbt, habe ich selber vermacht bekommen. Die Kamera´s, die älteste dürfte aus den 60-ern sein, die anderen beiden aus den 80-er, 90-ern. ...und da gibt es extra Läden für?

Die Jallousien sind noch original eingepackt. Haben mich damals pro Stück 75 DM gekostet. Klamotten, ja, da könnte ich in einen Secondhandladen gehen. Das Problem ist derzeit, dass ich mit all dem überfordert bin und das einfachste ein Gang, eine Aktion wäre und dann eben fertig. Also entweder alles über ebay oder kalaydoo (dann wäre es wohl sinnvoll, es allgemein als "verschiedene gebrauchte Gegenstände" zu bezeichnen und dann aufzuzählen, als wenn ich von jedem einzelnen ein Foto mache,...vielleicht dann 2-3 Gesamtfotos)...oder einmal komplett trödeln. Auf dem Sperrmüll stellen will ich es erstmal nicht, da ich denke, dass andere es dann verkaufen würden. Ich will halt wenigstens einen Versuch starten, etwas Geld dafür zu bekommen. Wäre die Sache mit meinem Vater nicht, würde ich mir auch noch damit Zeit lassen (wobei, das Thema Trödeln ist auch schon Jahre alt), nur da er mir das Angebot gemacht hat, über Kalaydoo es zu versuchen, bleibt mir jetzt nicht viel Zeit, zumindestens im Moment spürbar zu wenig Zeit für meine Energie.

Jetzt weiß ich ja zumindestens, dass man für Bücher wenig bekommt. Den Rest, ja, mal gucken. Es gibt halt soviele Angaben im Internet. Vielleicht gucke ich einfach mal bei einer Seite kurz nach, für wieviel jemand die Sachen anbietet. Alles durchzustöbern und zu vergleichen, schaffe ich im Moment einfach nicht. Bin überfordert mit der Sache grade.



P.S.: Ja, so einen Trödeltrupp könnte ich auch gut brauchen.
Signatur von »Jellowise« Liebe Grüße,
Jellowise
Forenhelfer

Teammitglieder Allgemeine Forenhilfe Kontakt



Seelen-Jello / Jello-Seele :) *blum14*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jellowise« (4. Januar 2013, 10:57)


Ruhrengel

verlorene Seele

  • »Ruhrengel« ist weiblich

Galerie von:
Ruhrengel

Gästebuch von:
Ruhrengel

Aktuelle Stimmung: müde

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 494

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. Januar 2013, 11:56

Hallo Jellowise *blum4*

Also da du ja genauere Angaben gemacht hast, wäre es am besten bei Ebay unter Sammler deine Kameras und die Spielsachen einstellen....Ebenso die Schreibmaschine, denn da lauern eh die Sammler von solchen Sachen..... Habe gerade Göttergatte gefragt, denn er hat schon seine Briefmarkensammlung dort verkauft...... Bekleidung kann man auch zusammen auf einem Bild bei Ebay verkaufen, sofort Verkauf entsprechender Preis oder versteigern lassen.... Viele suchen sowas auch.....

Kalaydoo oder Ebay, was besser ist, aber ich denke bei Ebay bekommst du mehr Angebote.....

Apropo vielleicht wäre es eine Idee sich bei RTLII zu bewerben :)
Signatur von »Ruhrengel« GGLG Ruhrengel *engel3*




Manchmal fühlt ein Mensch sich außerstande,
sein Leben neu zu gestalten.
Er findet die Kraft jedoch wieder,
sobald er sich vom fröhlichen Engel des Lebens leiten lässt

Jellowise

Seelensturm

  • »Jellowise« wurde gesperrt
  • »Jellowise« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Jellowise

Gästebuch von:
Jellowise

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Angabe

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. Januar 2013, 18:00

Dann erstmal lieben Dank, dass Du auch noch Deinen Göttergatten für meine Frage zu Rate gezogen hast! :)

...und, ähm, Jellowise bei RTL II ? :S Mal schauen.

Also man kann quasi fast alles unter "Sammler" stellen, lese ich da raus. Was ist denn besser? Versteigern lassen oder Preis nennen? Ich habe auch gehört, bei Ebay-Kleinanzeigen sind die Anzeigen kostenlos. Das wäre ja schon mal auch gut. Allerdings sagte mein Bruder irgendwie, dass das Foto-hochladen Geld kostet. Hm.

Im Moment fühlt es sich so an, als würde ich mich auf diese Online-Sache einlassen. Ist jedenfalls leichter, als ohne Auto auf einem Trödelmarkt zu kommen und dann nicht zu wissen, ob es an dem Tag, wo man den Stand gemietet hat, trocken bleibt. Da muss ich halt dann mal durch, im Internet offen Daten anzugeben. Muss man denn da die Tel-Nr. angeben oder reicht auch eine Mail-Adresse? Oder geht das über Chiffre? Auf jeden Fall müssten die Leute die Sachen abholen, denke ich mal. Ansonsten kommen ja noch die Portokosten dazu.
Signatur von »Jellowise« Liebe Grüße,
Jellowise
Forenhelfer

Teammitglieder Allgemeine Forenhilfe Kontakt



Seelen-Jello / Jello-Seele :) *blum14*

Finja

Seelenkrieger

  • »Finja« wurde gesperrt

Galerie von:
Finja

Gästebuch von:
Finja

Danksagungen: 1281

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. Januar 2013, 18:17

Hallo Jellowise,

du musst deine Kontaktdaten da nicht öffentlich machen. Sei da vorsichtig.
Du meldest dich dort auf die Seite an und gibst dort die Daten an und bekommst somit
einen Account. Bloß nichts öffentlich schreiben.

Bei ebay ist es so, dass du da ein klein wenig bezahlen musst. Weiß nicht mehr wie viel
und ich glaube auch nur, wenn der Artikel verkauft ist.
Wenn du die Sachen versteigert haben solltest, musst du aber auch zur Post, diese Versenden,...
Hast du vielleicht auch jemanden, der mitsteigern könnte damit der Preis nicht zu niedrig ist?

Hast du schon mal über einen Garagenflohmarkt nachgedacht? Bei uns gibt es solch ein "Käseblatt"
also eine kleine Zeitung, da kann man auch umsonst inserieren wenn es nicht über 50 Euro ist und dann
für Selbstabholer. Das geht fix und ich habe da meist mehr Geld bekommen als über Ebay.
Oder halt Zettel mit Foto im Supermarkt aufgehängt.
Für ebay bin ich meist zu faul :)
Signatur von »Finja«

Lebe dein Leben mit einem Lächeln im Gesicht


und gestalte deine Zukunft mit dem Herzen (Anette Grosch) *girl131*

MrsMonk

LittleQueenOfBigDrama

Galerie von:
MrsMonk

Gästebuch von:
MrsMonk

Danksagungen: 146

  • Nachricht senden

10

Freitag, 4. Januar 2013, 18:21

Bei Ebay-Kleinanzeigen musst du dich nichtmal registrieren, das geht alles so.

Wer das von dir Angebotene haben möchte geht auf Kontakt mit dem Anbieter und schreibt dir halt ne Mail.

Also das ist echt nicht schwer, man muss es eben mal lesen. Bilder hochladen ist bei Kleinanzeigen auch kostenlos !

Und bei Kleinanzeigen holen die Leute das alles bei dir zu Hause ab, also wenn du keinen Versand anbietest natürlich.

Noch einfacher geht schon gar nicht mehr.
Signatur von »MrsMonk« Ich kann jetzt auch nur vermuten, was ich damit meine .... *jun61*

Jellowise

Seelensturm

  • »Jellowise« wurde gesperrt
  • »Jellowise« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Jellowise

Gästebuch von:
Jellowise

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Angabe

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

11

Freitag, 4. Januar 2013, 18:37

Naja, was Kompliziertes bekomme ich auch grade nicht hin. Bin ja schon froh, dass ich heute den Rucksack umgetauscht habe und einkaufen war.

Also ich brauche irgendwas mit möglichst wenig Aufwand und möglichst sicher. Was dann nicht weg geht, geht eben nicht weg und landet entweder in einem dieser Läden, wo man nur abgibt, aber nichts dafür bekommt oder auf dem Sperrmüll. ...aber einmal möchte ich es einfach versuchen. Naja, und jetzt hat mein Vater mir halt dieses Angebot gemacht und ich bekomme schon wieder Stress damit, um was ich mich jetzt wieder zusätzlich alles kümmern muss. Also jedes einzelne Teil zu fotografieren, 20 Kleinanzeigen zu verwalten und 20 mal zur Post laufen, wäre im Moment echt zuviel bei mir... .
Signatur von »Jellowise« Liebe Grüße,
Jellowise
Forenhelfer

Teammitglieder Allgemeine Forenhilfe Kontakt



Seelen-Jello / Jello-Seele :) *blum14*

Ähnliche Themen