Sie sind nicht angemeldet.

Lacuna

Lacelte <3

  • »Lacuna« ist weiblich
  • »Lacuna« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Lacuna

Gästebuch von:
Lacuna

Aktuelle Stimmung: mittelmäßig

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 969

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Januar 2011, 02:40

Eure Lieblingsrezepte

Passend zur WG-Küche: Eure Lieblingsrezepte :)

Hier könnt ihr uns an euren Lieblingsrezepten teilhaben lassen.
Meine folgen noch
Signatur von »Lacuna« Liebe Grüße,
Lacuna
Administratorin

Teammitglieder Allgemeine Forenhilfe Kontakt


Es kommt ein Zeitpunkt in deinem Leben an dem du realisierst, wer dir wichtig ist, wer es nie war und wer es immer sein wird. So mach dir keine Gedanken über die Menschen aus deiner Vergangenheit, denn es gibt einen Grund weshalb sie es nicht in deine Zukunft geschafft haben.


  • »Seelenlos« ist weiblich

Galerie von:
Seelenlos

Gästebuch von:
Seelenlos

Aktuelle Stimmung: erschöpft

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Angabe

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Januar 2011, 10:13

Zum Anfang mal etwas gaaanz einfaches, was aber (zumindest mir ;)) sehr gut schmeckt:

[size=18]Möhren-Chili-Reis[/size]

Möhren in kleine Würfel Schneiden und im Topf gut anbraten, bis sie schon etwas weich sind. Zwiebeln ebenfalls würfeln und etwas versetzt dazu geben. Wenn die Zwiebeln glasig (und die Möhren ein bisschen weich) sind, das Ganze mit dem Wasser aufgießen, was man für den Reis braucht (also 2 Tassen Wasser auf 1 Tasse Reis). Den Reis anschließend ebenfalls einfach dazu gebe, umrühren und würzen: Brühwürfeln, Salz, Pfeffer (ruhig ordentlich), Chili, wer mag Curry und was einem noch so einfällt. ;) Dabei bedenken, das Reis ziemlich viel "schluckt", aber trotzdem aufpassen, dass es nicht zu scharf wird.
Dann im Prinzip nur noch warten, bis der Reis gar ist und kein überschüssiges Wasser mehr im Topf ist. Hierbei aufpassen, damit das Ganze nicht anbrennt! Zum Schluss kommt noch Ketchup (ja, Ketchup) an den Möhren-Reis und fertig.

Ich verwende dabei meistens ungefähr genauso viele Möhren, wie später Reis da ist.

Variationen:

  • Anderes Gemüse als Möhren nehmen oder mehrere Gemüsesorten verwenden
  • Natürlich andere Gewürze nehmen ^^
  • Wenn der Reis fertig ist, Käse obendrauf geben und das Ganze noch eine Weile auf der warmen Herdplatte stehen lassen, bis der Käse geschmolzen ist
  • Frische Kräuter (v.A. Petersilie) fein hacken und dazu geben
  • Solange noch ein bisschen Wasser im Topf ist, verquirltes Ei hinzugeben (sieht etwas krümelig aus, schmeckt aber toll
  • Was einem halt sonst noch so einfällt ;)
Signatur von »Seelenlos«
Wenn du die Wolken verscheuchst, kannst du die Sterne sehen.


3

Sonntag, 16. Januar 2011, 15:27

Hausgemachter Kartoffelsalat^^

eine mittelgroße Zwiebel
5 Eier
saure Gurken
eine grüne Gurke
1 Paprika
2 kg Kartoffeln
und Majo^^

Ähnliche Themen