Sie sind nicht angemeldet.

Lacuna

Lacelte <3

  • »Lacuna« ist weiblich
  • »Lacuna« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Lacuna

Gästebuch von:
Lacuna

Aktuelle Stimmung: mittelmäßig

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 969

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. April 2011, 12:41

Rezepte Dessert/Kuchen/Süsses

Wie der Titel schon sagt ;)

Ich fang dann auch gleich mal an *lach*


[size=14]
Erdbeertiramisu :)
[/size]

Erdbeeren (ich habe 2 Schalen genommen)
60g Puderzucker

500g Mascarpone
ein Schluck Sahne
ein Schluck Kirschwasser
100g Zucker
3 Eigelb

Löffelbiskuit


Erdbeeren waschen und das Grün entfernen. Die Hälfte der Erdbeeren mit einem Pürierstab oder Mixer zerkleinern, 60g Puderzucker dazugeben.

Die Mascarpone, Sahne, Zucker, Eigelb und Kirschwasser miteinander vermischen.
Dann in einer Form erst Löffelbiskuit auslegen und etwas Erdbeersoße (so dass überall etwas ist) darüber. Dann die restlichen Erdbeeren in Scheiben schneiden und drüberlegen, dann die Mascarponecreme darauf. Die Schichten wiederholen, nach Belieben...
Dann im Kühlschrank ziehen lassen...

Guten Appetit. Ist wirklich super lecker!
Signatur von »Lacuna« Liebe Grüße,
Lacuna
Administratorin

Teammitglieder Allgemeine Forenhilfe Kontakt


Es kommt ein Zeitpunkt in deinem Leben an dem du realisierst, wer dir wichtig ist, wer es nie war und wer es immer sein wird. So mach dir keine Gedanken über die Menschen aus deiner Vergangenheit, denn es gibt einen Grund weshalb sie es nicht in deine Zukunft geschafft haben.


Sid9

Ein Optimist durch und durch

  • »Sid9« ist weiblich

Galerie von:
Sid9

Gästebuch von:
Sid9

Aktuelle Stimmung: traurig

Status: Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 169

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. April 2011, 13:40

wir haben vor kurzem leckere Rote Grütze selber gemacht mit Vanille Soucce

TK - Beerenobst (Brombeeren, Himbeeren, Erdbeeren) 1 Päckchen auftauen lassen (in nem Topf)
Honig dazu und aufkochen lassen

dann hab ich zwei Plättchen Gelantine dazu getan und in Gefäße damit

War sehr lecker

(Naja die Vanillesoße haben wir nach Anleitung aus der Tüte gekocht)
Signatur von »Sid9«
Auf dem Weg deines Lebens begegnest du vielen Menschen.
Manche liebst du, Andere lieben dich
und wieder andere verbindet eine tiefe Freundschaft mit dir.
Den Weg musst du alleine gehen.
Aussuchen kannst du dir nur deine Begleiter.

Sid9

Ein Optimist durch und durch

  • »Sid9« ist weiblich

Galerie von:
Sid9

Gästebuch von:
Sid9

Aktuelle Stimmung: traurig

Status: Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 169

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Januar 2013, 21:55

Hat Jemand von euch schonmal Kuchen oder Brot im Glas gemacht? Evtl. Erfahrungen was man dabei beachten müsste

Kannte es bis zu unserer Teamweihnachtsfeier noch nicht. Gab es von einer der Psychologinnen als Geschenk.
Signatur von »Sid9«
Auf dem Weg deines Lebens begegnest du vielen Menschen.
Manche liebst du, Andere lieben dich
und wieder andere verbindet eine tiefe Freundschaft mit dir.
Den Weg musst du alleine gehen.
Aussuchen kannst du dir nur deine Begleiter.

Finja

Seelenkrieger

  • »Finja« wurde gesperrt

Galerie von:
Finja

Gästebuch von:
Finja

Danksagungen: 1281

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. Januar 2013, 22:08

Hallo Sid,

mache das manchmal als Dessert. Schokoladenkuchen und danach mit
heißen Kirschen und Vanillesauce. Sieht ganz hübsch aus.

Was du beachten musst ist, dass die GLäser einen gerade rand haben,
sonst bekommst du de Kuchen / das Brot schlecht heraus.

Das Glas muss auch gut gefettet und dann mit Mehl oder Semmelbrösel
innen umhüllt werden. (Mir fällt gerade nicht der Name ein)

Bei meinem 1. Versuch habe dich die Gläser zu 3/4 gefüllt, das war definitiv
zu viel und war dadurch übergelaufen. Besser sind 2/4.

Wenn backen tust du die Gläser ohne Deckel. Wenn du sie direkt nach dem Backen
verschließt sollen sie bis zu 6 Monate frisch sein -durch das gezogene Vakuum.
Bei mir halten sie jedoch nicht so lange :)
Signatur von »Finja«

Lebe dein Leben mit einem Lächeln im Gesicht


und gestalte deine Zukunft mit dem Herzen (Anette Grosch) *girl131*

Sid9

Ein Optimist durch und durch

  • »Sid9« ist weiblich

Galerie von:
Sid9

Gästebuch von:
Sid9

Aktuelle Stimmung: traurig

Status: Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 169

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. Januar 2013, 22:11

@Finja

Danke schön. Also bei uns hat der Kuchen auch nicht so lange gehalten. Dachte da an unseren Urlaub im Juli, wenn wir nach Dänemark fahren. Man kann alles in Ruhe schon vorher zubereiten und dann im Urlaub vernichten.

Könntest du das Rezept mal schicken? Hört sich lecker an.
Signatur von »Sid9«
Auf dem Weg deines Lebens begegnest du vielen Menschen.
Manche liebst du, Andere lieben dich
und wieder andere verbindet eine tiefe Freundschaft mit dir.
Den Weg musst du alleine gehen.
Aussuchen kannst du dir nur deine Begleiter.

Finja

Seelenkrieger

  • »Finja« wurde gesperrt

Galerie von:
Finja

Gästebuch von:
Finja

Danksagungen: 1281

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. Januar 2013, 22:29

Schokoladenkuchen im Glas

Zutaten:
150g weiche Butter
150g Zucker
3 Eier
80g Kakaopulver
100g Mehl
6 Karamellbonbons / oder Schokolade (bei Dessert mit Kirschen)
Fett fürs Glas
Puderzucker zum besträuen

Zubereitung
Gläser ausfetten (6 Gläser 200ml groß), Backofen vorheizen

Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, nach und nach die Eier einzeln zugeben und weiter rühren,
bis eine schaumige Masse enstanden ist. Das Kakaopulver mit dem Mehl vermischen, sieben, und
unter die Schaummasse rühren. Den Schokoladenteig gleichmäßig auf die vorbereiteten Gläser verteilen.
In jedes Glas ein Karamellbonbon oder ein Stück Schokolade hineindrücken.

Bei 180° Grad etwa 15 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen und verschließen, wenn er nicht direkt
zum Verzehr ist. So entsteht ein Vakuum und ist lange Haltbar.

Dazu angedickte Kirschen / oder Früchten und eine Vanillesauce
einfach lecker wenn der Kuchen noch warm ist.

Als Dessert kann man anstatt der Gläser auch Tassen nehmen. Sieht auch sehr nett aus.

Sid, eigentlich kannst du jedes beliebige Backrezept nehmen, du musst nur darauf achten, dass sich die Backzeit
verändert und du darfst die Gläser nicht zu voll machen.
Signatur von »Finja«

Lebe dein Leben mit einem Lächeln im Gesicht


und gestalte deine Zukunft mit dem Herzen (Anette Grosch) *girl131*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Finja« (4. Januar 2013, 22:30)


Sid9

Ein Optimist durch und durch

  • »Sid9« ist weiblich

Galerie von:
Sid9

Gästebuch von:
Sid9

Aktuelle Stimmung: traurig

Status: Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 169

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. Januar 2013, 22:31

Vielen lieben Dank. Werde ich demnächst ausprobieren. Aber erst mal muss ich mir die Gläser bestellen. Habe ich schon bei Amazon gefunden...
Signatur von »Sid9«
Auf dem Weg deines Lebens begegnest du vielen Menschen.
Manche liebst du, Andere lieben dich
und wieder andere verbindet eine tiefe Freundschaft mit dir.
Den Weg musst du alleine gehen.
Aussuchen kannst du dir nur deine Begleiter.

Sid9

Ein Optimist durch und durch

  • »Sid9« ist weiblich

Galerie von:
Sid9

Gästebuch von:
Sid9

Aktuelle Stimmung: traurig

Status: Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 169

  • Nachricht senden

8

Montag, 4. Februar 2013, 11:40

Der Lieblingskuchen meines Sohnes (derzeit)

da er sehr schnell geht und nicht aufwendig ist liebt mein Sohn zur Zeit diesen Kuchen, den er sich des öfteren allein zubereitet.

4 EL Mehl
4 EL Kakaopulver
4 EL Zucker
1 gestr. TL Vanillezucker
1 Msp. Backpulver
1 Ei
3 EL Milch
3 EL Öl

erst die trocknen Zutaten gut vermischen und dann Ei, Milch und Öl dazu und gut verrühren

in eine grosse Tasse füllen und 4 Minuten auf höchster Stufe in der Mikrowelle backen

2 Minuten abkühlen lassen mit einem Messer den Rand lockern und herauslösen

total lecker
Signatur von »Sid9«
Auf dem Weg deines Lebens begegnest du vielen Menschen.
Manche liebst du, Andere lieben dich
und wieder andere verbindet eine tiefe Freundschaft mit dir.
Den Weg musst du alleine gehen.
Aussuchen kannst du dir nur deine Begleiter.

9

Sonntag, 17. Februar 2013, 22:15

hmm ich denke mal das dass auch zu den Desserts/Süßspeisen gehört?

Knusprige Apfelspeise

Zutaten:
500g säuerliche Äpfel
3-4 El Wasser
1 Zitrone
4 EL Haferflocken
Honig/zucker

Zubereitung:
500g säuerliche Äpfel schälen, viertel, das Kerngehäuse entfernen und in gleichgroße Würfel schneiden. 3-4 El Wasser und den Saft der Zitrone in einen kleinen Topf geben und zudecken etwa 5 min garen lassen. Zwischen durch mit Zucker oder Honig abschmecken und umrühren nicht vergessen ! Anschließend 4 El Haferflocken hinzugeben und bei mittlerer Hitze unter ständigen rühren goldbraun rösten. *haushalt4*

Servier fertig machen. Guten Hunger (:


Tipp: Man kann die Haferflocken auch getrennt anrösten und so anschließend drauf streuen.

Vorsicht: Bei der Zitrone aufpassen, da die Äpfel relativ säuerlich sind!!!!


Die Portionen reichen für 2-3 Personen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Erdbeerwolke (19. Februar 2013, 22:01)

Erdbeerwolke

♥another fighter.♥

  • »Erdbeerwolke« ist weiblich

Galerie von:
Erdbeerwolke

Gästebuch von:
Erdbeerwolke

Aktuelle Stimmung: erschöpft

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 19. Februar 2013, 22:02

Klingt echt lecker Liv,
werd ich demnächst ausprobieren.
Danke! ;)

Ähnliche Themen