Sie sind nicht angemeldet.

Wolpertinger

Seelensturm

  • »Wolpertinger« ist weiblich

Galerie von:
Wolpertinger

Gästebuch von:
Wolpertinger

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 491

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 23:55

Wenn du arbeiten gehst, dann ist das bestimmt nicht so einfach mit der Planung?

Ich war schon so oft ziemlich ausgelastet mit dem Abnehmen. Habe oft überlegt wie das Leute hinkriegen, die arbeiten gehen. Respekt! Und weiterhin alles Gute!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

anna31 (31. Dezember 2015, 08:18)

anna31

Seelenkrieger

  • »anna31« ist weiblich
  • »anna31« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
anna31

Gästebuch von:
anna31

Aktuelle Stimmung: traurig

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 800

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 08:21

Da hast du fürchte ich recht, Wolpertinger. Ich habe noch bis nächste Woche Donnerstag frei. Bis dahin habe ich hoffentlich schon einen besseren Überblick. Vieles ist hoffe ich auch Routine. Danke! :)

vicky2713

Seelenkrieger

Galerie von:
vicky2713

Gästebuch von:
vicky2713

Danksagungen: 422

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 08:29

Mach dir keinen Stress, Anna. Es wird dir zur Routine werden, war bei mir auch so.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wolpertinger (31. Dezember 2015, 12:52), anna31 (31. Dezember 2015, 09:41)

Wolpertinger

Seelensturm

  • »Wolpertinger« ist weiblich

Galerie von:
Wolpertinger

Gästebuch von:
Wolpertinger

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 491

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 12:52

Wir wollten nicht demotivieren... Mit dem was wir über Arbeit geschrieben haben in Zusammenhang mit Abnehmen. Es wird zur Routine werden. Wir hatten anfangs total zu kämpfen, das Abnehmen neben der Traumatherapie und anderen Terminen hinzukriegen, weil wir da zum Teil längere Strecken fahren und während den Essenszeiten auch nicht zu Hause sind. Anfangs war das totales Kopfkarusell.

Dann haben wir ein gut funktionierendes Koch-System entwickelt. Wir kochen immer zwei bis drei Portionen, somit müssen wir nicht so oft kochen und haben an Tagen, wo wir zu Terminen fahren, was zum mitnehmen. Inzwischen klappt das schon sehr routiniert.

Anfangs haben wir oft zweimal am Tag gekocht, das war einfach zu anstrengend. So geht das jetzt ganz gut.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

anna31 (31. Dezember 2015, 13:03)

anna31

Seelenkrieger

  • »anna31« ist weiblich
  • »anna31« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
anna31

Gästebuch von:
anna31

Aktuelle Stimmung: traurig

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 800

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 13:10

Neee...zweimal am Tag wird bei mir auch nicht gekocht. Und wenn die Kinder nicht hier sind, dann auch mal schon eher gar nicht. :D Belegtes Brot mit Tomate oder Gurke, Rohkost mit Dip, Joghurt mit Früchten, Nüssen und Haferflocken, Obst...Das geht dann schon. Ich denke, für Unterwegs werde ich mir halt was mitnehmen, oder ein Rosinenbrötchen holen, oder Salat...
Mal schauen.
Heute Abend schon die nächste Herausforderung:
Silvester feiern mit Freunden und Raclette. Den Salat mache ich. Werde die Punkte dann auch eher schätzen. Soll ja keine Religion draus werden.

Jazzy

Seelenwanderer

Galerie von:
Jazzy

Gästebuch von:
Jazzy

Aktuelle Stimmung: aufgeregt

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Angabe

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

26

Freitag, 1. Januar 2016, 18:32

Liebe Anna,

ich wünsche dir bei deinem Vorhaben viel Erfolg und Durchhaltevermögen. Schön, dass du so motiviert bist!

Ich bin ja auch stark übergewichtig und will es nun seit langem mal wieder bewusst angehen.

Ich habe nun eine Wii und möchte regelmäßig, mindestens 3 - 4 mal die Woche darauf Sport treiben. Am Anfang ist es sicher mehr, da man ja sehr motiviert ist, aber es ist auch das dranbleiben und die sich steigernde Fitness, die ich erlangen möchte.
Die Naschereien werde ich reduzieren, ganz verkneifen tu ich mir jedoch nichts. Und ich möchte nicht noch nen Nachschlag nehmen, nur weil es so lecker schmeckt, selbst wenn ich schon dickepappesatt bin.
Außerdem möchte ich die süßen Getränke reduzieren.

Und dann mal gucken, ob das alles schon einen Effekt bringt. Ernährungstechnisch ist es bei mir immer heikel, da mit Diät zu arbeiten, da kommt dann schnell das innere Kind, was bockig wird und Angst hat, nie wieder Genuss zu haben. Deshalb werde ich das ganz behutsam angehen, aber auch Gemüse kann ja sehr lecker sein. Es darf für mich nur nicht zu einem "billigen" Ersatz für das richtige leckere Essen degradiert werden, das muss ich mir auch erlauben.

Von daher, Schritt für Schritt, gucken, was es bringt und die Motivation und hoffentlich bald kleinen Erfolge nutzen für eine sanfte, aber stetige Gewichtsabnahme.

Ich drück dir die Daumen und schön, wenn wir uns hier ein bisschen weiter austauschen können.

Liebe Grüße

Jazzy

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

vicky2713 (2. Januar 2016, 03:39), anna31 (1. Januar 2016, 18:35)

anna31

Seelenkrieger

  • »anna31« ist weiblich
  • »anna31« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
anna31

Gästebuch von:
anna31

Aktuelle Stimmung: traurig

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 800

  • Nachricht senden

27

Freitag, 1. Januar 2016, 18:40

Liebe Jazzy,
ich habe dich auch grade schon in deinem Tagebuch gelesen. Ich drücke uns die Daumen, dass die Motivation schön da bleibt. Das Ziel lohnt sich! Es kann schon sehr hilfreich sein, einige Gewohnheiten Stück für Stück zu ändern. Das bringt meist dann auch langfristigen Erfolg.
Und immer wieder auch mal "jönne könne" ist so wichtig.
Freue mich auf den Austausch. :)
Liebe Grüße,
Anna

vicky2713

Seelenkrieger

Galerie von:
vicky2713

Gästebuch von:
vicky2713

Danksagungen: 422

  • Nachricht senden

28

Samstag, 2. Januar 2016, 03:45

Ich würde gerne mitmachen, wenn es geht.
Trotz WhatsApp-Gruppe.
Nur, bei Sport kann ich nicht mithalten, da ich meist nur mit Rollator laufen kann.
Und ich mach Flex-Points.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

anna31 (2. Januar 2016, 10:17)

anna31

Seelenkrieger

  • »anna31« ist weiblich
  • »anna31« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
anna31

Gästebuch von:
anna31

Aktuelle Stimmung: traurig

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 800

  • Nachricht senden

29

Samstag, 2. Januar 2016, 12:18

Ja klar, gerne Vicky. :)
Du bist doch schon dabei.
Ich bin ja keine Gruppenleiterin oder so. Kann nur über meine Erfolge oder Schwierigkeiten berichten. Bin schon gespannt auf das Wiegen morgen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

vicky2713 (2. Januar 2016, 15:39)

hummelschen

Seelenwanderer

  • »hummelschen« ist weiblich

Galerie von:
hummelschen

Gästebuch von:
hummelschen

Aktuelle Stimmung: gut

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

30

Samstag, 2. Januar 2016, 22:11

Am 13. Januar werde ich mich auch wieder bei ww anmelden.
Habe vor 5 Jahren schión einmal erfolgreich viel abgenommen. Durch die verstärkung der Depression habe ich es aber nicht mehr geschafft am Ball zu bleiben.
Da ich nun schon einige Veränderungen bei mir bemerke nach 7 Monaten Therapie will ich den Versuch noch einmal wagen.
Freue mich auf den Austausch mit euch hier.
Liebe Grüße
hummelschen
Signatur von »hummelschen«

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

anna31 (3. Januar 2016, 10:29)

anna31

Seelenkrieger

  • »anna31« ist weiblich
  • »anna31« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
anna31

Gästebuch von:
anna31

Aktuelle Stimmung: traurig

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 800

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 3. Januar 2016, 10:43

Hallo Hummelschen,
schön, dass du auch wieder startest. Ich drück dir die Daumen.
Der Thread ist übrigens nicht nur auf WW beschränkt.

Heute ist bei mir Wiegetag. Habe abgenommen. Auch recht viel. Aber das ist ja häufig so am Anfang. Der Körper schwemmt auch Wasser aus. Dadurch dass ich frei hatte, war das ganz gut machbar. Seit gestern sind meine Kinder wieder da. Und ab nächster Woche Donnerstag gehe ich wieder arbeiten. Bin da schon richtig nervös.

Was mir diese Woche geholfen hat?
-die Anfangsmotivation
-die 10.000 Schritte am Tag
-das Aufschreiben der Lebensmittel
-der Schreck, wie unfit ich geworden bin
-das Verzeihen von Ausrutschern

Ich empfand die Woche teilweise als anstrengend.
Schade, dass ich keine Gewichtsangaben schreiben darf. *schnüff* Geht das nicht vielleicht doch @Eni, wenn es doch nur um gesunde Abnahme geht? Ist ja auch mit Trigger gekennzeichnet.

Liebe Grüße,
Anna

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »anna31« (3. Januar 2016, 10:45)


vicky2713

Seelenkrieger

Galerie von:
vicky2713

Gästebuch von:
vicky2713

Danksagungen: 422

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 3. Januar 2016, 16:23

Hallo Anna, erstmal recht herzlichen Glückwunsch!!!
Wie machst du das, daß du dir verzeihen kannst bei Ausrutschern? Mein Respekt! Ich kann das so gut wie gar nicht.

Jazzy

Seelenwanderer

Galerie von:
Jazzy

Gästebuch von:
Jazzy

Aktuelle Stimmung: aufgeregt

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Angabe

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 3. Januar 2016, 17:43

Hallo Anna,

herzlichen Glückwunsch zur Abnahme!
Schön, dass du so motiviert bist und dir auch verzeihen kannst.

Verzeihen... das müsste ich mir auch gerade.
Ich merke gerade, wie schwer das mit dem Abnehmen ist. Bin ja jeden Tag jetzt auf der Wii und hab von heute auf morgen einiges zugenommen. Hab ja auch noch Kekse genascht. Aber war doch sehr frustriert. Und ich bin mir nicht sicher, ob ich am Ball bleiben kann. Die Beschäftigung mit Essen wird für mich schnell zu viel. Ich esse noch die selben Nahrungsmittel, nur bin ich umgestiegen auf Wasser. Dann hatte ich Japp auf Fanta und hab stattdessen gar nichts mehr getrunken, weil ich ja Fanta wollte und nicht "blödes" Wasser.
Nun trinke ich Fanta und die ersten Schlucke haben sich wie Suchtbefriedigung angefühlt. Es ist etwas, was ich nicht "darf" und jetzt nehme ich es mir trotzdem. Es ist so eine richtige innere Verzweiflung die Sache mit mir und dem Essen. Ich dachte, diesmal kommt es nicht, weil ich mir ja nichts verbieten wollte. Aber ich verurteilte mich für die Plätzchen, den Ofenkäse und bei der Suppe hab ich gestern nur knapp nach dem Hungergefühl aufgehört. Und ich war aktiv auf der Wii auf der Wii und trotzdem zugenommen.
Ich weiß, das sind normale Schwankungen, aber ich glaube, mein inneres Kind ist noch nicht so weit. Es gerät regelrecht in Panik :(

Ich weiß noch nicht, ob ich hier weiter machen kann. Ich werde wohl erstmal so weiteressen wie bisher und nur die Wii machen. Tut mir leid.


Hallo Hummelschen,

ich wünsche dir hier einen guten Austausch und heiße dich herzlich willkommen.


Viele Grüße

Jazzy

anna31

Seelenkrieger

  • »anna31« ist weiblich
  • »anna31« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
anna31

Gästebuch von:
anna31

Aktuelle Stimmung: traurig

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 800

  • Nachricht senden

34

Montag, 4. Januar 2016, 10:52

Hallo ihr lieben,

ja das mit dem Verzeihen ist mir auch lange schwer gefallen und tut es oft heute noch. Ich glaube, die Arbeit mit dem inneren Kind in der Therapie hat mir da sehr weitergeholfen. Ich hab gelernt mich lieb zu haben. Auch mein inneres Kind, vor dem ich mich früher immer geekelt habe.

Das mit dem Suchtgefühl kenne ich auch.
Bei WW gibt es ja auch keine Verbote, sondern die "guten" Lebensmittel sind einfach günstiger zu haben. Und es gibt ein paar Dinge am Tag, die man versuchen soll zu erfüllen:
3 x am Tag Gemüse
2 x am Tag Obst
2l trinken
1 h Bewegung (z.B. Spaziergang)
2 Tl Pflanzen oder Nüsse, Fisch...
2-3 x Milch, Käse o.ä.

Vielleicht kann es dir ja helfen, dich nicht so sehr darauf zu konzentrieren, was du nicht essen willst, sondern auf die Dinge, die man essen sollte. Dann kommt nicht so ein Heißhunger auf.
Ich habe mir ganz viel Obst besorgt, dass ich mag und wo ich schnell zugreifen kann.
Mandarinen sind bei mir super. Meine Finger sind eine Zeit mit schälen beschäftigt und das Essen der Eckchen dauert ja auch noch was.
Oder Obst mit Joghurt und Haferflocken und etwas Honig...

Und klar, Übergewicht hat ja manchmal auch hilfreiche Funktionen : Schutzpanzer, Trost. Kannst du dich mitsamt deinen Kilos liebevoll ansehen? Wie wäre es mit einem schönen Enspannungsbad und dich danach mit einer Körperlotion achtsam eincremen?

Ich hoffe, dass hört sich jetzt nicht so sehr nach Klugsch...er an.

Liebe Grüße und eine gute Woche,
Anna

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

vicky2713 (4. Januar 2016, 11:18)

vicky2713

Seelenkrieger

Galerie von:
vicky2713

Gästebuch von:
vicky2713

Danksagungen: 422

  • Nachricht senden

35

Montag, 4. Januar 2016, 14:56

Hallo Anna,
habe mich heute gewogen und war nicht ganz so schlimm, wie ich es erwartet hatte. Insofern bin ich schon ein wenig stolz. Hatte mit mehr Zunahme gerechnet, so, wie ich in den letzten Monaten "gelebt" hatte.
Nein nein, keine Sorge, ich finde nicht, daß sich das Klugsch.... anhört.
Arbeit mit dem inneren Kind, da sagst du was. Ich glaube, das hab ich noch nicht so wirklich gemacht.
Die "Gebote" halte ich auch wohl ein. Beim trinken fällt es mir momentan nicht ganz so schwer wie sonst, Dank Caddy`s Tipp, nur mit der Bewegung ist es nicht so leicht. Wegen dem Rollator. Aber ich bin stolz auf jeden meiner Schritte.
Habe jetzt auch ganz viel Obst und Gemüse eingekauft und viel Quark. Das wird mir heute guttun, denn ich werde einen Sattmacher-Tag einlegen.
Ja, Schutzpanzer, aber den will ich nicht mehr. Ich will mich anders schützen können und nicht so. Liebevoll ansehen kann ich mich noch nicht damit und achtsam sein auch noch nicht. Aber vielleicht kann ich es mir vor meinem inneren Auge vorstellen, daß ich okay so bin, wie ich bin und eine gewisse Menge abnehme, um gesünder und fitter zu sein.
Ich denke, du bist auf dem richtigen Weg!!!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

anna31 (6. Januar 2016, 15:22)

Jazzy

Seelenwanderer

Galerie von:
Jazzy

Gästebuch von:
Jazzy

Aktuelle Stimmung: aufgeregt

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Angabe

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 5. Januar 2016, 12:25

Hallo Anna,

nein, die Tipps hören sich nicht klugsch... an. Eigentlich weiß man das ja alles. Ich denke, der Weg ist wirklich günstige und leckere Lebensmittel parat zu haben.
Ich hab hier nur noch so viel Schoki rumliegen...

Aber ich habe Zwiesprache mit meinem inneren Kind gehalten. Es geht ihr darum, dass sie Anforderungen partout nicht erfüllen will. Also alles, was von ihr erwartet wird, wird erstmal abgelehnt. So ein richtiger Dickkopf. Das hatte ich früher auch schon, ich wollte nie so sein, wie man mich haben wollte. Was dazu führte, dass ich auch so war, wie ich selber nicht sein wollte, aber hauptsache anders ;-)

Im Moment läuft es wieder ganz gut mit der Abnahme, trotz der kleinen Naschereien. Da muss ich einfach noch nen Kompromiss finden.
Ich war bislang jeden Tag seit Neujahr eine halbe Stunde auf der Wii und komme auch ins Schwitzen. Am Freitag ist Zumba und ich will wieder regelmäßig gehen.
Ich darf auf das Essen nicht zu sehr Augenmerk drauflegen. Das Böckchen ist enorm.
Das hab ich auch in anderen Bereichen meines Lebens. Zum Beispiel mag ich es eigentlich ganz ordentlich bei mir haben. Aber es nisten sich immer wieder Kruschelecken ein, die es mir irgendwie schwer machen, die Ordnung zu halten. Irgendwie gehören sie zu mir dazu. Kommt Besuch, ist es auf einmal doch gar nicht so schwer, alles passabel zu haben, aber nur, weil es immer von mir erwartet wird? Nö, die Ecken gehören zu mir.
Dabei möchte ich die Ecken gar nicht haben.

Jetzt zuletzt wurde etwas von mir erwartet, was ich nicht möchte. Näheres dazu schreibe ich aber in meinem Tagebuch, es soll ja ein Abnehmtread bleiben.

Übrigens habe ich mein Gewichtsziel nun viel zu schnell erreicht. Ich mache ja jeden Tag den Körpertest auf der Wii und da wird auch jede Schwankung registriert und es schwankte jetzt nach unten. Also geht doch.

Na mal schauen, wie es langfristig läuft.

Liebe Grüße

Jazzy

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

anna31 (6. Januar 2016, 15:22)

caddy

Seelenkrieger

  • »caddy« ist weiblich

Galerie von:
caddy

Gästebuch von:
caddy

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 734

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 6. Januar 2016, 14:23

Ihr zieht weite Kreise.
Abnehmen hab ich aufgegeben, bleibt eh immer gleich, aber wegen eurem Wassergequatsche trink ich seit ein paar Tagen fast nur noch Wasser statt 3l+ Cola pro Tag. Gesund für die Zähne, bestimmt auch für den Magen und günstiger isses sowieso. Positiver Einluss und so, danke ;)
Signatur von »caddy« Grüße (was für welche kommt drauf an, wer du bist)

Caddy


Link zu AliAntonSchokoMuffinLina

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

vicky2713 (6. Januar 2016, 18:21), anna31 (6. Januar 2016, 15:22)

anna31

Seelenkrieger

  • »anna31« ist weiblich
  • »anna31« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
anna31

Gästebuch von:
anna31

Aktuelle Stimmung: traurig

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 800

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 6. Januar 2016, 16:28

Hallo :)

@Vicky: ist doch super, dass alles noch im überschaubaren Rahmen ist. Das zeigt ja, dass du dir doch eine ganz gute Ernährung angeeignet hast.
Grade wenn Bewegung schmerzt, kannst du wirklich stolz auf jeden Schritt sein. Geht vielleicht Schwimmen, Radeln oder Gymnastik besser? Es muss nicht ja nicht immer zu Fuß sein. Du bist auf jeden Fall so in Ordnung, wie du bist!

@Jazzy: Bei der rumliegenden Schoki hab ich den riesen Vorteil, dass ich 2 (schlanke) Jungs zu Hause habe. Kannst du nicht zur Begrüßung deine Schüler morgen mit Naschereien erfreuen...oder die Kollegen? Das "Hauptsache anders" kenne ich leider nur all zu gut. Echt schwer. Weniger ans Essen denke und dafür mehr Sport machen ist doch super. Gewichtszielerreicht...wow. Mir hilft es grade sehr, dass ich nur noch einmal die Woche wiege.

@Caddy: Na wenn wir dich als "Kolateralschaden" gleich mitgerissen haben - um so besser. Ich trinke auch gerne Cola, aber seit ich jetzt wieder gesehen habe, wie viel die "kostet", ist mir der Appetit vergangen. Freue mich mit dir.

Ich merke grade, dass ich bei bewusstem Essen sogar schauen muss, dass ich nicht zu wenig esse. Bin heute spät aufgestanden. Als 1. Frühstück ein Milchkaffee mit Magermilch (1 Punkt), später ein selbstgemachten Müsli mit Banane und Trauben (7 Punkte) und nachmittags die ultimative Herausforderung: mit den Kindern zu MC Donalds. Fishburger, Beilagensalat, Balsamicodressing, Cola light: 11 Punkte. Und habe jetzt immer noch 11 Punkte übrig. Fahre aber gleich nach Köln. Könnte dafür eine Apfeltasche oder 60 g Chips essen. Zu wenig soll man ja auch nicht Essen. Und ich habe noch mein gesamtes Wochenbudget (35 Punkte).
Dafür habe ich mich heute kaum bewegt. Bin in einer Angststarre, weil morgen die Arbeit wieder losgeht und vor meinem inneren Auge lauter Filme ablaufen, wie ich versage. Mist. Vielleicht kann ich mich da heute Abend noch ein wenig aufbauen lassen.

Viel Erfolg weiterhin und schönen Abend,
Anna

anna31

Seelenkrieger

  • »anna31« ist weiblich
  • »anna31« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
anna31

Gästebuch von:
anna31

Aktuelle Stimmung: traurig

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 800

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 10. Januar 2016, 13:40

So, die zweite Woche ist vorüber und ich habe mir mein erstes Sternchen verdient. Bekomme den Aufkleber beim Fernprogramm zugeschickt. Ist zwar "nur" ein Aufkleber, aber ich freue mich schon drauf. :)
Leider habe ich es diese Woche nur zweimal mein Schrittziel geschafft. Das möchte ich in der kommenden Woche wieder verbessern.
Bin erleichtert, dass ich wieder gut in die Arbeit gestartet bin. Bin auch dort nicht die einzige, die abnehmen will.

Herausforderung nächste Woche: der Geburtstag meiner Mutter gleich am Montag.

Ziel für nächste Woche:
Einen Zehner weniger beim Gewicht vorne stehen zu haben.

Wie sieht's bei euch aus?

Jazzy

Seelenwanderer

Galerie von:
Jazzy

Gästebuch von:
Jazzy

Aktuelle Stimmung: aufgeregt

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Angabe

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 10. Januar 2016, 18:20

Hallo Anna,

herzlichen Glückwunsch zu deiner Abnahme!

Wäre ja interessant zu wissen, welchen Zehner du geknackt hast. Hast du schon Antwort von den Moderatoren erhalten wegen der Gewichtsangaben?

Essenstechnisch hat sich bei mir noch nicht viel verändert seit meinem holprigen Start. Aber ich habe trotzdem etwas abgenommen und bin zufrieden. Habe dieses Wochenende 1 Std. 50 Minuten auf der Wii geschafft. Am Freitag leider nichts und die kommenden Wochen werden sehr stressig. Mal gucken, wie es dann läuft. Merke aber angenehmen Muskelkater, also wirklich nur leicht mit dem Gefühl, was getan zu haben. Habe auch gleich gemerkt, als ich Freitag nicht auf der Wii war, dass mein Fuß wieder doller weh getan hat. Bewegung und Kräftigung ist der Schlüssel für mich.

Wie war dein Start in die Arbeit?

Liebe Grüße

Jazzy

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

anna31 (11. Januar 2016, 14:06)