Sie sind nicht angemeldet.

  • »PsychoHippie« ist weiblich
  • »PsychoHippie« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
PsychoHippie

Gästebuch von:
PsychoHippie

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Sonstiges

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. Juni 2014, 23:41

EMDR-Psychotherapiemethode

moin/nAbend people.. first of all: aufpassen wegen möglichem Trigger

meine Therapeutin aus der TK (von der ich erst nach über 4 Monaten vollkommen gecheckt hab das sie eigentlich Psychiaterin ist..^ ^) hat mir nach etlichen Gesprächen und Aufeinandertreffen mal was von ner EMDR Therapie erzählt, die sie mit mir durchführen könnte. EMDR steht für Eye Movement Desensitization and Reprocessing. die Therapiemethode wird bei traumatisierten und nicht von loskommenden Leuten angewendet. sie hat mir davon erzählt, dass "wir uns zusammen" wieder in dat gemeinte traumatische Erlebnis versetzen, ich davon erzählen muss und wieder in diese Situation gehen muss und sie währenddessen entweder nen Finger benutzt und ich dem mit den Augen in nem Rythmus folgen muss, oder mit nem rythmischen Klopfen aufs Bein zum Beispiel. das sollte dabei helfen, besagtes Trauma vom belasteten angegriffenen sich hineinsteigernden Teil des Gehirns/der Seele, in ne andere Abteilung zu begeben, wo die Be- bzw. Verarbeitung endlich mal in nem Schnelldurchlauf stattfindet und das scheiß Erlebte anders empfunden wird, nicht mehr so schlimm und über einen herfallend. das man zwar immer noch weiß, okay das und das ist alles passiert, das war auch nicht schön, usw und so fort, aber man nicht mehr so gefangen und davon eingenommen wird, und splittert. man kanns immer noch betrachten, aber man kanns an ne vordere Stelle im Kopf packen, wo's nicht mehr so verdängt und gleichzeitig auch nicht gekopfkino-trigger-flashbackt wird. es wird ohne so ne Erstickung betrachtet (hört sich doch schon mal gut an, huh?) -jedenfalls meinte das die Thera. sie hat sogar gemeint, dass sie diese Methode selbst mal über sich ergehen lassen hat, und es bei ihr funktioniert hat..
das hört sich an sich ganz gut an, denk ich. das ich nach dem Runterziehen wenns mich wieder angreift und überfällt (was in den letzten 2-5 Monaten täglich mehrmals vorkam und in den letzten Wochen noch mieser wurde) nicht direkt wieder Todessehnsucht hab und Pläne und Abläufe im Kopf gestalte und schon in Gedanken dabei bin mich zu verdünnisieren. trotz allem hab ich mich aber seit heute 200 <- 8| 8) Tagen nicht mehr extra geschnitten. bäm!^ ^
die Vorstellung, alles zu benennen was passiert ist ist zum kotzen, und ich weiß nicht, ob sich bestimmte Dinge aussprechen lassen, dehalb könnte es gut sein, dass ich den ganzen Scheiß wieder zunichte mache, aber... well

nun ja, jedenfalls, um auf den Punkt zu kommen, hat einer von euch vielleicht schon mal so ne KurzTherapy gemacht oder davon gehört? ich denke nämlich langsam ernster darüber nach, es in etwas mehr als Erwägung zu ziehen ... any experts oder ansatzweitige Kenner? *smiley1*
Signatur von »PsychoHippie« *tier189*
Um, I don't care 'bout what they're doing or not. I'm just the HeadShaker! Nothing I'm doing makes sense at all. So let's just --shake your head, shake, shake your head!-- Altogether now!

*abc42*
"You know, it's kinda funny."
"What?"
"You."

WHO THE HELL CARES?!


I laugh until I puke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PsychoHippie« (28. Juni 2014, 23:45)


Zwerg

nicht klein zu kriegen

  • »Zwerg« ist weiblich
  • »Zwerg« wurde gesperrt

Galerie von:
Zwerg

Gästebuch von:
Zwerg

Aktuelle Stimmung: gut

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 1573

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Juni 2014, 10:12

Hallo,

ich habe da mal eine Reportage drüber gesehen. Das war wirklich sehr spannend. Und es soll tatsächlich viel gebracht haben.

Ich kann nicht zitieren :(

die Vorstellung, alles zu benennen was passiert ist ist zum kotzen, und
ich weiß nicht, ob sich bestimmte Dinge aussprechen lassen, dehalb
könnte es gut sein, dass ich den ganzen Scheiß wieder zunichte mache,
aber... well


das zu benennen, wird dir in jeder Therapie begegnen - ;)

dass du vom SVV so gut weg gekommen bist ist wirklich richtig gut!!!!!!
Ich bin auch ganz ohne und das tut richtig gut. Nichts verstecken, kein Druck und viel Stolz, das ich so stark bin...

Probiere die Methode doch ruhig aus!
Zu verleiren hast du dabei ja nicht viel ;)

Zwergchen
Signatur von »Zwerg«
Du musst mich nicht verstehen, aber bitte respektiere mich trotzdem!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PsychoHippie (29. Juni 2014, 14:18)

kerstin

Seelenkrieger

  • »kerstin« ist weiblich

Galerie von:
kerstin

Gästebuch von:
kerstin

Aktuelle Stimmung: sehr schlecht

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. Juni 2014, 12:24

Hallo,
ich habe in meiner Therapie schon zwei mal ein EMDR gemacht!!!
Es ist unheimlich anstrengend, bei mir hat es so ca.eine Woche gedauert wo es mir so richtig schlecht ging aber danach ist es wircklich besser geworden,es geht nicht ganz weg aber es wird erträglicher!!! :P
Für mich hat es sich gelohnt und wie Zwerg schon geschrieben hat,zu verlieren hatte ich nichts,genauso habe ich gedacht!!!
Wünsche Dir viel Kraft !!!
Liebe Grüsse Kerstin *girl205*
Signatur von »kerstin« EIN KLEINER SCHRITT ZURÜCK BEDEUTET NICHT GLEICH VERSAGT ZU HABEN. OFT IST ES NUR EIN AUSHOLEN ZU EINEM GRÖßEREN SPRUNG NACH VORN!!!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PsychoHippie (29. Juni 2014, 14:18)

  • »PsychoHippie« ist weiblich
  • »PsychoHippie« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
PsychoHippie

Gästebuch von:
PsychoHippie

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Sonstiges

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Juni 2014, 14:23

*sept31* denk ich ^ ^ thx for tha answers
ich muss mir das noch weiter mit viel *stern42* überlegen, aber werds wohl in Angriff nehmen...---kleiner rhyme nebenbei :P

bis dänne *musik7*
Signatur von »PsychoHippie« *tier189*
Um, I don't care 'bout what they're doing or not. I'm just the HeadShaker! Nothing I'm doing makes sense at all. So let's just --shake your head, shake, shake your head!-- Altogether now!

*abc42*
"You know, it's kinda funny."
"What?"
"You."

WHO THE HELL CARES?!


I laugh until I puke

Ruhrengel

verlorene Seele

  • »Ruhrengel« ist weiblich

Galerie von:
Ruhrengel

Gästebuch von:
Ruhrengel

Aktuelle Stimmung: müde

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: keine Therapie

Danksagungen: 494

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. Juni 2014, 16:29

Hallo PsychoHippie *engel3*

Ich soll laut meines Theras eine EMDR machen.... Ich werde es auch machen und mich überraschen lassen...
Signatur von »Ruhrengel« GGLG Ruhrengel *engel3*




Manchmal fühlt ein Mensch sich außerstande,
sein Leben neu zu gestalten.
Er findet die Kraft jedoch wieder,
sobald er sich vom fröhlichen Engel des Lebens leiten lässt

  • »PsychoHippie« ist weiblich
  • »PsychoHippie« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
PsychoHippie

Gästebuch von:
PsychoHippie

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Sonstiges

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. Juni 2014, 17:18

hey angel
dann wünsche ich dir dabei viel Glück, können ja danach ein Feedback geben.. ;)
Signatur von »PsychoHippie« *tier189*
Um, I don't care 'bout what they're doing or not. I'm just the HeadShaker! Nothing I'm doing makes sense at all. So let's just --shake your head, shake, shake your head!-- Altogether now!

*abc42*
"You know, it's kinda funny."
"What?"
"You."

WHO THE HELL CARES?!


I laugh until I puke

Silb

Seelenwanderer

  • »Silb« ist weiblich

Galerie von:
Silb

Gästebuch von:
Silb

Aktuelle Stimmung: fröhlich

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

7

Montag, 27. April 2015, 17:09

Ich hab dreimal eine EMDR Sitzung gehabt, hab die nun aber abgebrochen, oder besser gesagt verschoben, da ich nun mit der DBT Gruppe begonnen habe.
Alles zusammen wäre mir zu viel gewesen.
In den drei Sitzungen habe ich mit meiner Therapeutin mit weniger schlimmen Ereignissen begonnen.
Also Ziel waren 2-3 Ereignisse die ich nicht mehr loswerde und mich sehr beschäftigen, dazu sind wir aber noch nicht gekommen.
Wir haben also "harmlosere" Ereignisse durchgemacht und das war schon ziemlich hart.
Du versetzt dich ja wieder zurück in diese Situation, machst nochmals alles durch...
Aber danach hab ich mich sehr gut gefühlt. Hatte ein extrem positives Gefühl, hab mich leicht gefühlt und ruhig.
Am Abend dann kam nochmals die Erinnerung an das Ereignis aber seither lässt es mich in Ruhe.
Ich möchte also nach der DBT auf jeden Fall wieder EMDR machen.
Ich denke, es kann sehr schwer sein, solche Ereignisse nochmals durchzumachen, aber immer nur verdrängen oder nur darüber reden bringt auch nichts.
Ich kann es dir nur empfehlen, wenn du dir sicher bist, dass du diesen Schritt machen möchtest, denn wie gesagt, es kann sehr hart sein.
Auf jeden Fall wünsche ich dir alles Gute!
Lg Silb

  • »PsychoHippie« ist weiblich
  • »PsychoHippie« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
PsychoHippie

Gästebuch von:
PsychoHippie

Aktuelle Stimmung: andere

Status: Sonstiges

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

8

Montag, 27. April 2015, 17:19

der Thread ist von 2014 ^ ^ aber danke für deine Antwort. ich habe sowas gemacht, einmal, bei etwas nicht absolut derben für mich, und ich glaub iwie kann ich besser damit umgehen.. kP ... ist aber jetzt schon was her und trotzdem ist das noch so. als würde es mehr Abstand von mir haben und nicht mehr so derbe Attacken starten.
Signatur von »PsychoHippie« *tier189*
Um, I don't care 'bout what they're doing or not. I'm just the HeadShaker! Nothing I'm doing makes sense at all. So let's just --shake your head, shake, shake your head!-- Altogether now!

*abc42*
"You know, it's kinda funny."
"What?"
"You."

WHO THE HELL CARES?!


I laugh until I puke

Silb

Seelenwanderer

  • »Silb« ist weiblich

Galerie von:
Silb

Gästebuch von:
Silb

Aktuelle Stimmung: fröhlich

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 29. April 2015, 21:49

Hmm interessant das es mir den als neu angezeigt hat ^^