Sie sind nicht angemeldet.

afireinside

Einsame Seele

  • »afireinside« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
afireinside

Gästebuch von:
afireinside

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. April 2012, 13:13

M. Brunner: Aus tiefster Dunkelheit ins göttliche Licht

Kennt jemand das Buch? Bin diese Woche zufällig beim Stöbern im Laden darauf gestoßen und muss sagen, es hat mich sehr positiv überrascht. Es handelt von einer Angst- und Traumabewältigung nach einer schweren persönlichen Krise (die Autorin litt nach einer plötzlichen Gehirnblutung an einer PTBS). Es ist kein herkömmlicher psychologischer Ratgeber sondern geht eher in die Richtung Spiritualität/Esoterik. Ich persönlich finde das Buch wie gesagt spitze, es enthält nicht nur viele neue Ansätze (u. a. Meditation als Mittel zur aktiven Bewältigung) sondern öffnet auf behutsame und einfühlsame Weise den Weg in die eigene Tiefe. Auf jeden Fall absolut empfehlenswert!


Kurzbeschreibung



Ein Trauma entsteht unter anderem durch die Konfrontation mit dem
drohenden Tod. Das kann jeden treffen, so wie es auch die Autorin, Maria
Brunner, getroffen hat. Von einem Tag auf den anderen. Hirnaneurysma.
Eine Notoperation und mehr als fünf Wochen Aufenthalt auf der
Intensivstation retteten ihr letztendlich das Leben. Doch wie geht es
danach weiter? Nichts ist mehr wie vorher. Sobald der Körper wieder
einigermaßen wieder hergestellt und stabil ist, beginnt der Kopf, das
Geschehene zu begreifen, und das endet oft in einem schweren Trauma -
meist auch für nahe Angehörige und Freunde. In ihrem Buch beschreibt
Maria Brunner, wie sie aus tiefster Depression, der von ihr empfundenen
Dunkelheit, die sie mit einer "Hölle" vergleicht, schließlich den
rettenden Weg zum Licht findet. Brillant und mitreißend eröffnet sie dem
Leser ihre ganz persönliche Heil- und Genesungsgeschichte. Maria
Brunner: "Ich wusste, meine Zeit hier war noch nicht vorbei. So wurde
mir bewusst, dass ein Trauma keineswegs etwas Seltenes ist.




Buchrückseite


Es geschieht wie aus heiterem Himmel und ohne Vorwarnung… Während
einer alltäglichen Meditation überfallen Maria Brunner plötzlich
extremste Kopf- und Nackenschmerzen, sodass sie vor Schmerz nicht mehr
aufstehen kann und um Hilfe rufen muss. Bevor sie überhaupt weiß, was
geschieht, ist der Notarzt zur Stelle und sie findet sich plötzlich auf
einer sterilen Intensivstation wieder. Die Diagnose:
Subarachnoidalblutung, eine besondere Form der Gehirnblutung, verursacht
durch ein vermutlich angeborenes und bisher nie entdecktes Aneurysma.
Von einem Moment auf den anderen sieht sie sich urplötzlich mit dem Tod
konfrontiert. Nach mehreren Wochen Klinikaufenthalt und anschließender
Rehabilitation entwickelt sich ein tiefes Trauma. Maria Brunner findet
einen individuellen Weg der Selbstheilung und kann allen medizinischen
Prognosen zum Trotz, langsam genesen. Einem inneren Impuls folgend,
beginnt sie noch mitten in der Traumaverarbeitung, ihre ergreifenden
Erkenntnisse und Erfahrungen niederzuschreiben. "Aus tiefster Dunkelheit
ins göttliche Licht" ist das bewegende und ermutigende Ergebnis einer
schöpferischen Angst- und Traumabewältigung.



Hier gibt es das Buch: http://www.amazon.de/tiefster-Dunkelheit…34919308&sr=8-1

LG :)