Sie sind nicht angemeldet.

Eni

Auf wackligen Beinen stehendes Stehaufweibchen

  • »Eni« ist weiblich
  • »Eni« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Eni

Gästebuch von:
Eni

Aktuelle Stimmung: schlecht

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 3571

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Februar 2014, 21:02

30 Minuten Deutschland:Kopfkino in schwarzweiss - wenn Gefühle extrem schwanken

Gestern Abend lief auf RTL eine halbstübdige Reportage

Kopfkino in schwarzweiß - wenn Gefühle extrem schwanken

Es wurde über eine junge Mutter berichtet,die ihr Leben als Borderlinerin erzählt und über jemanden mit einer Bipolaren Störung! Ich als Borderlinerin fand den Bericht ganz okay,vlt. was für Angehörige oder Leute,die diese DIagnosen erst kürzlich erhalten haben und nich wirklich wissen,wie es is als Betroffener einer Borderline oder eben Bipolaren Persönlichkeitsstörung.

PS: Bei der Borderlinerin wurde auch übers ritzen und anderes SVV gesprochen bzw. sie dokumentiert ihre Schnittverletzung u.a. deswegen,weil sie diese als Dämpfer eines nächsten Drucks einsetzt,es könnte triggernd wirken,da sie die dokumentierten Bilder auch zeigen,.. es sind frische Schnittwunden zu sehen.
Signatur von »Eni« Liebe Grüße,
Eni
Moderatorin

Teammitglieder Allgemeine Forenhilfe Kontakt



Versuche nie, das Wesen eine Menschen danach zu beurteilen, was in Erscheinung tritt.
Halte nie eines seiner Worte oder einer seiner Handlungen für ein Zeichen seiner Gesinnung.
Es könnte sein, dass derjenige, den du nicht verstehst, Mühe hat sich auszudrücken
oder verständlich zu machen.

Khalil Gibran

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Eni« (25. Februar 2014, 23:06) aus folgendem Grund: Präfix geändert,weil dort Wunden gezeigt werden.


Frogeye

Seelenflüsterer

  • »Frogeye« ist weiblich

Galerie von:
Frogeye

Gästebuch von:
Frogeye

Aktuelle Stimmung: erschöpft

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 416

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 25. Februar 2014, 21:09

Hat das zufällig jemand aufgenommen??
Signatur von »Frogeye« Liebe Grüße,
Frogeye
Moderatorin

Teammitglieder Allgemeine Forenhilfe Kontakt





*wunsch21* *wunsch21*

Zwerg

nicht klein zu kriegen

  • »Zwerg« ist weiblich
  • »Zwerg« wurde gesperrt

Galerie von:
Zwerg

Gästebuch von:
Zwerg

Aktuelle Stimmung: gut

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 1573

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. Februar 2014, 22:22

Hey,
für mich schon schwer zu lesen.
Ich mache sowas ja radikal aus... NoGo bei mir.

Froggy, man kann viele Folgen nachträglich im Internet auf der betreffenden Seite sehen.

Gute Besserung ENI mein HELD!!!!!!

z *sept32*
Signatur von »Zwerg«
Du musst mich nicht verstehen, aber bitte respektiere mich trotzdem!

Paradoxon

Individueller Benutzertitel

Galerie von:
Paradoxon

Gästebuch von:
Paradoxon

Aktuelle Stimmung: antriebslos

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 2124

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. Februar 2014, 22:24

Hm hm, Dokus und Reportagen auf den Privaten knicken wir uns eigentlich immer lieber, aber die Neugierde hat sich gerade auch an unsere Fersen geheftet ^^
Signatur von »Paradoxon«


Wo der Feuerberg loht, Glutasche fällt,
Sturmwogen die Ufer umschäumen,
Auf dir, du trotziges Ende der Welt,
Die Winternacht woll'n wir verträumen.
— Joseph Viktor von Scheffel —


Das Leben ist ein Kobayashi-Maru-Test...

Eni

Auf wackligen Beinen stehendes Stehaufweibchen

  • »Eni« ist weiblich
  • »Eni« ist der Autor dieses Themas

Galerie von:
Eni

Gästebuch von:
Eni

Aktuelle Stimmung: schlecht

Status: Betroffene/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 3571

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. Februar 2014, 23:05

Brauch solche Dokus jetzt auch nich jeden Tag zu schauen,war mal n netter Bericht,der Borderine nicht nur aufs r****n fokusiert hat,obwohl SVV n großer Teil der Borderline Darstellung war.
Signatur von »Eni« Liebe Grüße,
Eni
Moderatorin

Teammitglieder Allgemeine Forenhilfe Kontakt



Versuche nie, das Wesen eine Menschen danach zu beurteilen, was in Erscheinung tritt.
Halte nie eines seiner Worte oder einer seiner Handlungen für ein Zeichen seiner Gesinnung.
Es könnte sein, dass derjenige, den du nicht verstehst, Mühe hat sich auszudrücken
oder verständlich zu machen.

Khalil Gibran

Paradoxon

Individueller Benutzertitel

Galerie von:
Paradoxon

Gästebuch von:
Paradoxon

Aktuelle Stimmung: antriebslos

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 2124

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. Februar 2014, 23:20

Werden das morgen mal angucken, aufm Tablet schmiert bei dem Video immer der Browser ab grrr...
Signatur von »Paradoxon«


Wo der Feuerberg loht, Glutasche fällt,
Sturmwogen die Ufer umschäumen,
Auf dir, du trotziges Ende der Welt,
Die Winternacht woll'n wir verträumen.
— Joseph Viktor von Scheffel —


Das Leben ist ein Kobayashi-Maru-Test...

Paradoxon

Individueller Benutzertitel

Galerie von:
Paradoxon

Gästebuch von:
Paradoxon

Aktuelle Stimmung: antriebslos

Status: Betroffene/r & Angehörige/r

derzeitige Therapieform: ambulante Therapie

Danksagungen: 2124

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. Februar 2014, 11:57

So habs geguckt, für RTL ging das sogar einigermaßen. Allerdings war's ja absolut typisch Privatsender die auf dem Handy gespeicherten Schnitte zu zeigen. Ohne Sensationsgier gehts ja schließlich nicht, es hielt sich aber vom Bericht dazu in Grenzen. Einseitig wars trotzdem. Auch in kurzen Minuten hätte man schon mehr draus machen können, vor allem ist mir das grundsätzlich zu wenig aufklärend aber es gibt Berichte, die um einiges dämlicher sind. Triggernd fand ich das nicht.
Eigentlich meiden wir solche Berichte auch, weil sie eh nie so ganz dem gerecht werden kann was die individuellen Krankheitsbilder angeht und es halt immer irgendwo Klischees bedient, was wohl aber zum Teil in der Natur der Sache liegt. Auch typisch Private, die Hintergrundmusik ist wie immer zu aufdringlich.
Signatur von »Paradoxon«


Wo der Feuerberg loht, Glutasche fällt,
Sturmwogen die Ufer umschäumen,
Auf dir, du trotziges Ende der Welt,
Die Winternacht woll'n wir verträumen.
— Joseph Viktor von Scheffel —


Das Leben ist ein Kobayashi-Maru-Test...